Stichwort Erklärung Schreibweisen Fundstellen
Stichwort Erklärung Schreibweisen Fundstellen
Quasi Modo Geniti

Festtag: 1. Sonntag nach Ostern

Quasimodageniti

Bl. 005, Bl. 011v, Bl. 025v, Bl. 076, Bl. 097v, Bl. 100v, Bl. 150, Bl. 150v, Bl. 205, Bl. 239v, Bl. 275v,
Quinten, Clesgin

Zwischen 1490 und 1494 genannt

Cleßgin - Qwintin

Bl. 002, Bl. 002v, Bl. 004, Bl. 037, Bl. 041v,
Quinten, Contze

Zwischen 1490 und 1500 genannt. Er wird zwischen 1495 und 1500 als Kirchenmeister bzw. als Kirchengeschworener bezeichnet

Qwinten

Bl. 007v, Bl. 008a, Bl. 078, Bl. 086, Bl. 086v, Bl. 087, Bl. 087v, Bl. 092v, Bl. 094, Bl. 094v, Bl. 099, Bl. 126v, Bl. 130v, Bl. 134, Bl. 152, Bl. 153, Bl. 212, Bl. 215, Bl. 216, Bl. 216v, Bl. 217, Bl. 223, Bl. 224v, Bl. 227, Bl. 227v, Bl. 234, Bl. 235v, Bl. 240v, Bl. 246, Bl. 252v,
Quinten, Hengin

1498 genannt

Henchin

Bl. 187v,
Quinten, Henne

1490 und 1498 genannt

Bl. 007, Bl. 190,
Quinten, Nese
  • 1501 wird Nese Quint als Witwe erwähnt
  • 1523 und 1524 wird Agnes (Nese) als Ehefrau des Thomas Kesges genannt

Agnes, Nese

Bl. 087, Bl. 088v, Bl. 093v, Bl. 098, Bl. 114, Bl. 279v,
quitt, ledig und los (Paarformel)

»gänzlich los«. Siehe auch → ledigen

quidt ledig vnd loß

Bl. 071v, Bl. 072v, Bl. 077, Bl. 115v,
Quittung (quittieren)

Ablösung, Begleichung einer Schuld. Siehe den Artikel im ⇒ Deutschen Rechtswörterbuch

qwitanczie, qwidigen, gequidiget, quitirung

Bl. 089, Bl. 158v, Bl. 164, Bl. 164v, Bl. 170v, Bl. 180, Bl. 182v, Bl. 184, Bl. 185v, Bl. 234, Bl. 263v,