Stichwort Erklärung Schreibweisen Fundstellen
Stichwort Erklärung Schreibweisen Fundstellen
ab intestato

»vom Testamentlosen«, d. h. Erbfolge ohne ein Testament

Abbrucharbeiten

abe brechen

Bl. 012, Bl. 012v, Bl. 020v, Bl. 177, Bl. 182,
Abend

Tageszeit

abent, abenntt

Bl. 027v, Bl. 032, Bl. 040, Bl. 080v, Bl. 089, Bl. 125, Bl. 140v, Bl. 141v, Bl. 202v, Bl. 203, Bl. 240, Bl. 235v,
abescheide →

→ Totenbett

Abfall →

→ Unrat

Abfluss

Wasserabfluss

organg

Bl. 003v, Bl. 149v, Bl. 170,
Ablasszeug

Gerätschaft zum Ablassen des Weins aus dem Fass (⇒ FWB)

ablaijße gezugk

Ablösung (ablösen)

Aufhebung, Tilgung, Abzahlung von (Zahlungs-)Verpflichtungen

abblosung

Bl. 008, Bl. 010v, Bl. 013v, Bl. 014, Bl. 024v, Bl. 024v, Bl. 024v, Bl. 034v, Bl. 039v, Bl. 047v, Bl. 061, Bl. 063v, Bl. 066, Bl. 084, Bl. 099v, Bl. 100, Bl. 109v, Bl. 112v, Bl. 115v, Bl. 121v, Bl. 122, Bl. 159v, Bl. 168v, Bl. 172, Bl. 177v, Bl. 184v, Bl. 185, Bl. 185v, Bl. 186, Bl. 223v, Bl. 226, Bl. 226v, Bl. 246v,
Abschied

Bescheid, Vertrag. Siehe auch → Testament

abscheit

Bl. 041, Bl. 050v, Bl. 073v, Bl. 086, Bl. 095, Bl. 104, Bl. 115, Bl. 115v, Bl. 117, Bl. 118v, Bl. 126v, Bl. 133v, Bl. 135, Bl. 140v, Bl. 141v, Bl. 144, Bl. 161, Bl. 167v, Bl. 168, Bl. 174v, Bl. 191, Bl. 201, Bl. 220v, Bl. 275, Bl. 278,
Abschiedbrief

Vertragsurkunde. Schreiben zur Beförderung einer Appellation an eine höhere Instanz (⇒ DRW). Siehe auch → Brief

abescheits brieff, abscheits brieff

Bl. 111, Bl. 173v, Bl. 176, Bl. 238,
Abschlag

Hier im Sinne von: Teilzahlung, Abschlagszahlung. Vgl. den Artikel im ⇒ Frühneuhochdeutschen Wörterbuch

absclack, abzüslagen

Bl. 005, Bl. 036, Bl. 039v, Bl. 040, Bl. 046v, Bl. 062v, Bl. 068, Bl. 074v, Bl. 079, Bl. 098v, Bl. 102, Bl. 121v, Bl. 131, Bl. 137, Bl. 139, Bl. 141, Bl. 142v, Bl. 163v, Bl. 169, Bl. 180, Bl. 196, Bl. 201v, Bl. 249, Bl. 250v,
Abschrift

Abschrift eines Schreibens. Siehe auch → copia

abschrijfft, abstriefft, abstrifft

Bl. 025, Bl. 027, Bl. 029, Bl. 031v, Bl. 032, Bl. 039, Bl. 048v, Bl. 049v, Bl. 055, Bl. 055v, Bl. 059v, Bl. 061, Bl. 064, Bl. 064v, Bl. 070v, Bl. 071a/v, Bl. 073v, Bl. 077v, Bl. 081v, Bl. 086v, Bl. 100v, Bl. 106, Bl. 110v, Bl. 114v, Bl. 115v, Bl. 116v, Bl. 117v, Bl. 118v, Bl. 129, Bl. 129v, Bl. 130v, Bl. 138v, Bl. 140v, Bl. 141, Bl. 143, Bl. 144v, Bl. 148v, Bl. 154, Bl. 160v, Bl. 163v, Bl. 174, Bl. 176, Bl. 176v, Bl. 179v, Bl. 186, Bl. 195v, Bl. 200v, Bl. 213, Bl. 234, Bl. 271, Bl. 271v, Bl. 283v, Bl. 290v,
absolvere salvis (cum) expensium

»freisprechen mit Erstattung der Kosten«

absolvieren

Siehe auch → ledig (ledigen)

absoluirn

Bl. 005v, Bl. 039, Bl. 042, Bl. 043v, Bl. 048v, Bl. 063v, Bl. 067v, Bl. 267v, Bl. 268v,
Absprache

Vereinbarung

abrede

Bl. 062, Bl. 168, Bl. 193,
absteinen

mit Grenzsteinen versehen (⇒ FWB). Siehe auch → stocken und steinen

abgesteynt, gesteint, gesteynt, laichen (lachen ⇒ Lexer)

Bl. 039, Bl. 039v, Bl. 081v, Bl. 138v, Bl. 139, Bl. 139v, Bl. 159, Bl. 209, Bl. 210v, Bl. 223v,
Abt (Äbte)

Der Leiter (Obere) eines Klosters. Siehe auch → Eberbach → Frankenthal → Hersfeld → St. Klara (Mainz)

ubern

Bl. 029, Bl. 033, Bl. 034, Bl. 035v, Bl. 036, Bl. 037v, Bl. 048v, Bl. 049v, Bl. 073v, Bl. 135, Bl. 235, Bl. 241,
Abtrag (abtragen)

Abgabe, Bezahlung (⇒ DRW)

Bl. 005v, Bl. 043, Bl. 078, Bl. 141v, Bl. 147v, Bl. 160, Bl. 270v,
Abtrieb

Abtreiben von Vieh und Holz bzw. Abtrieb von der Klage (⇒ DRW)

abtryp, abgetryben

Bl. 022, Bl. 022v, Bl. 023v, Bl. 024v, Bl. 029b/v, Bl. 030, Bl. 041v, Bl. 249,
Acher, Konrad

1522 genannt

Conradt

Bl. 057v,
Achse

Achse eines Karren

achsen

Bl. 086,
Achsel

Körperteil (⇒ FWB)

achseln

Acht

Rechtloserklärung, Acht (im ⇒ FWB). Siehe auch → Bann und Acht → Kaiserliche Acht

Bl. 010, Bl. 022v, Bl. 025v, Bl. 026, Bl. 041, Bl. 046v, Bl. 055v, Bl. 063, Bl. 064, Bl. 066, Bl. 067, Bl. 075, Bl. 078v, Bl. 083v, Bl. 109, Bl. 109v, Bl. 124, Bl. 131, Bl. 138, Bl. 156, Bl. 159v, Bl. 160, Bl. 163, Bl. 164, Bl. 168, Bl. 181v, Bl. 187v, Bl. 192v, Bl. 194v, Bl. 195, Bl. 202v, Bl. 217, Bl. 255v, Bl. 256,
Achtelmaß →

→ Echtmaß

Achtzehnte Tag

Datumsangabe: 13. Januar

Bl. 010, Bl. 019, Bl. 021, Bl. 024v, Bl. 031, Bl. 031v, Bl. 034v, Bl. 043, Bl. 043v, Bl. 049v, Bl. 053, Bl. 054, Bl. 058v, Bl. 060, Bl. 084, Bl. 088v, Bl. 093, Bl. 093v, Bl. 095, Bl. 096, Bl. 098, Bl. 120v, Bl. 125v, Bl. 126, Bl. 127v, Bl. 130v, Bl. 157v, Bl. 159v, Bl. 160v, Bl. 181v, Bl. 184, Bl. 185, Bl. 194, Bl. 198, Bl. 198v, Bl. 201v, Bl. 227v, Bl. 232v, Bl. 235v, Bl. 250v, Bl. 132,
Acker (Feld)

landwirtschaftliche Nutzfläche

ecker

Bl. 002v, Bl. 003, Bl. 003v, Bl. 003v, Bl. 005, Bl. 005v, Bl. 007, Bl. 008a, Bl. 008va, Bl. 009, Bl. 012, Bl. 013, Bl. 014, Bl. 014v, Bl. 015, Bl. 015v, Bl. 020v, Bl. 020v, Bl. 022, Bl. 026v, Bl. 027v, Bl. 028v, Bl. 032, Bl. 032v, Bl. 032v, Bl. 033, Bl. 035v, Bl. 037, Bl. 038, Bl. 039v, Bl. 041v, Bl. 042, Bl. 042v, Bl. 043v, Bl. 045, Bl. 046, Bl. 047, Bl. 047, Bl. 047v, Bl. 048v, Bl. 048v, Bl. 049v, Bl. 052v, Bl. 053, Bl. 053, Bl. 053v, Bl. 054v, Bl. 055, Bl. 055, Bl. 056v, Bl. 057, Bl. 057, Bl. 068v, Bl. 069, Bl. 069v, Bl. 072v, Bl. 072v, Bl. 074v, Bl. 075, Bl. 075v, Bl. 076v, Bl. 078, Bl. 078v, Bl. 080v, Bl. 082v, Bl. 082v, Bl. 086v, Bl. 088v, Bl. 090v, Bl. 095v, Bl. 096, Bl. 096v, Bl. 097v, Bl. 101v, Bl. 102, Bl. 103v, Bl. 104v, Bl. 106, Bl. 107, Bl. 107v, Bl. 108v, Bl. 109v, Bl. 110, Bl. 113v, Bl. 114, Bl. 118, Bl. 121, Bl. 122, Bl. 122v, Bl. 122v, Bl. 125v, Bl. 126v, Bl. 127v, Bl. 131, Bl. 132, Bl. 132v, Bl. 142v, Bl. 147v, Bl. 149, Bl. 149, Bl. 150, Bl. 151, Bl. 152, Bl. 152v, Bl. 153, Bl. 153, Bl. 154, Bl. 157, Bl. 157, Bl. 157v, Bl. 157v, Bl. 159, Bl. 159v, Bl. 160v, Bl. 165, Bl. 165, Bl. 165v, Bl. 166, Bl. 168, Bl. 169, Bl. 170v, Bl. 171v, Bl. 172, Bl. 172v, Bl. 174, Bl. 174v, Bl. 175, Bl. 175v, Bl. 176v, Bl. 177, Bl. 177v, Bl. 178, Bl. 180, Bl. 180, Bl. 181, Bl. 181v, Bl. 182, Bl. 184, Bl. 184v, Bl. 185, Bl. 186, Bl. 186v, Bl. 187, Bl. 187v, Bl. 187v, Bl. 189, Bl. 189v, Bl. 196, Bl. 196v, Bl. 199, Bl. 202, Bl. 206, Bl. 206v, Bl. 208, Bl. 208v, Bl. 209, Bl. 209v, Bl. 210, Bl. 210v, Bl. 211, Bl. 211, Bl. 211v, Bl. 212, Bl. 212v, Bl. 213, Bl. 213v, Bl. 214, Bl. 214v, Bl. 215, Bl. 215v, Bl. 216, Bl. 216, Bl. 217, Bl. 217, Bl. 217, Bl. 217v, Bl. 219, Bl. 220v, Bl. 221, Bl. 221v, Bl. 223, Bl. 223v, Bl. 223v, Bl. 224v, Bl. 225, Bl. 226, Bl. 226v, Bl. 227, Bl. 228v, Bl. 229, Bl. 230, Bl. 230v, Bl. 232, Bl. 232, Bl. 236v, Bl. 237v, Bl. 240v, Bl. 241, Bl. 247, Bl. 247v, Bl. 253v, Bl. 255v, Bl. 260, Bl. 260v, Bl. 261, Bl. 261, Bl. 262, Bl. 263, Bl. 264v, Bl. 103v,
Acker, Gele

1496 Ehefrau des Henne

Gelt

Bl. 114v,
Acker, Hans
  • 1496 wird Hans Acker als Sohn der Kette erwähnt
  • 1497 genannt
  • Zwischen 1522 und 1529 auch als Momber genannt
  • 1523 und 1524 als aus Nieder-Ingelheim stammend bezeichnet
  • Zwischen 1525 und 1528 Spitalmeister zu Nieder-Ingelheim

Hanß - Acker, Ackerhans

Bl. 066v, Bl. 086v, Bl. 087, Bl. 088v, Bl. 088v, Bl. 089, Bl. 090, Bl. 093v, Bl. 097, Bl. 098, Bl. 099, Bl. 104, Bl. 104v, Bl. 107, Bl. 114, Bl. 132, Bl. 139v, Bl. 162, Bl. 184v, Bl. 186, Bl. 192v, Bl. 198, Bl. 201, Bl. 203v, Bl. 207, Bl. 209v, Bl. 212, Bl. 215v, Bl. 236v, Bl. 237, Bl. 244v, Bl. 274v,
Acker, Hengin

1468, 1469, 1471 und 1473 genannt. 1475 als verstorben bezeichnet

Hengin - Acker

Bl. 010, Bl. 013v, Bl. 014, Bl. 015, Bl. 016, Bl. 022v, Bl. 024, Bl. 040, Bl. 068, Bl. 068v, Bl. 122v,
Acker, Henne

1477, 1481 (von Schallodenbach), 1482, 1483, 1496 (von Nieder-Ingelheim) und 1497 genannt

Ackerhen, Ackerhenne

Bl. 016v, Bl. 021, Bl. 114v, Bl. 196v, Bl. 197, Bl. 199v, Bl. 201v, Bl. 202v, Bl. 203v, Bl. 203v a,
Acker, Kette

1496 (als Mutter des Hans) und 1497 (als Ehefrau des Gerlach und Bruder des alten Henne Bauer) genannt. Sie kam aus Nieder-Ingelheim

Bl. 086v, Bl. 088v, Bl. 116,
Ackerlohn

Entgelt für Feldarbeit (⇒ DRW)

ackerlonn

Bl. 183v, Bl. 187v,
Ackermann

Bauer

ackerman

Bl. 021,
Ackermann, Fritz

1496 wird Fritz Ackermann aus Kreuznach genannt

Frytz - Ackermann

Bl. 114v,
ackern

Das Feld bestellen

ackernn, eren

Bl. 007, Bl. 132,
acta

Niederschriften der Gerichtsverhandlungen

acta, actis

Bl. 006, Bl. 036v, Bl. 037v, Bl. 038v, Bl. 045, Bl. 060, Bl. 075v, Bl. 092, Bl. 093, Bl. 096v, Bl. 103, Bl. 106, Bl. 116, Bl. 117, Bl. 131v, Bl. 147, Bl. 172, Bl. 180, Bl. 191, Bl. 195v, Bl. 204v, Bl. 209, Bl. 223v, Bl. 226v, Bl. 234, Bl. 237v, Bl. 240v, Bl. 260v,
actor (actrix)

Kläger, Klägerin (⇒ DRW)

actor, actrix, auctrix

Bl. 001a, Bl. 001a/v, Bl. 001v, Bl. 005, Bl. 097, Bl. 140, Bl. 141, Bl. 144, Bl. 263, Bl. 267, Bl. 278, Bl. 280, Bl. 283v,
Aczel ... →

→ Atzel ...

ad procedendum ut juris

Vorgehen auf dem Rechtsweg

ad proximum judicium

»... bis zum nächsten Gericht(stag)«. Vgl. auch → tempus ad proximum → terminus ad proximum

Adam (Meister)

1490 und 1491 wird der Malermeister Adam aus Kreuznach genannt

Bl. 008va, Bl. 011,
Adam (Name)
  • 1478 wird Adam der Heimbürge genannt
  • 1480 wird Adam der Büttel genannt
  • 1481 wird ein Adam erwähnt
  • 1486 wird Adam in Wackernheim genannt
  • 1492 werden Adam und seine Ehefrau Else sowie Adam der alte genannt
  • 1495, 1497 und 1500 wird Adam, der Büttel erwähnt
  • 1495 wird ein Adam als Güterbesitzer erwähnt
  • 1500 und 1501 wird die Witwe Kette des Adam (2. Ehe) genannt, die einen (Stief-)Schwiegersohn namens Peter von Weisenau hatte, der mit Grede verheiratet war
  • 1525 wird der gebrannte Adam genannt
Bl. 029v, Bl. 066v, Bl. 069v, Bl. 071, Bl. 075v, Bl. 090, Bl. 114v, Bl. 120v, Bl. 146, Bl. 148, Bl. 152, Bl. 152v, Bl. 153, Bl. 153v, Bl. 162v, Bl. 178, Bl. 179, Bl. 236,
Adam, Peter

Zwischen 1499 und 1501 wird Peter Adam aus Wackernheim genannt

Bl. 132, Bl. 132v, Bl. 148, Bl. 148v, Bl. 149, Bl. 150, Bl. 154v, Bl. 166, Bl. 188, Bl. 198v,
adoptiva soror →

→ Stiefschwester

adversa pars

Gegnerische Partei. Siehe auch → Beklagte(r)

Advokat

Gerichtsbeistand. Siehe auch → Anwalt

advocat

Bl. 037, Bl. 037v, Bl. 119v, Bl. 259,
Aebtissinnen (Äbtissinnen)

Siehe auch:→ Engelthal → Mainz (St. Klara) → Mainz (Weißfrauen). Personen: → Fiel (Jungfrau) → Suse (Ketter)

abbatißen, abbatißn

Bl. 001a/v, Bl. 001v, Bl. 004v, Bl. 022, Bl. 038, Bl. 039v, Bl. 055v, Bl. 064, Bl. 079, Bl. 082v, Bl. 093v, Bl. 098v, Bl. 105, Bl. 105v, Bl. 109, Bl. 110v, Bl. 125, Bl. 126v, Bl. 127, Bl. 127v, Bl. 128, Bl. 128v, Bl. 129, Bl. 129, Bl. 129v, Bl. 130, Bl. 130v, Bl. 131v, Bl. 132, Bl. 132, Bl. 132v, Bl. 133v, Bl. 135v, Bl. 137v, Bl. 138, Bl. 140v, Bl. 143v, Bl. 144v, Bl. 146v, Bl. 147v, Bl. 147v, Bl. 148, Bl. 148v, Bl. 150, Bl. 150v, Bl. 151, Bl. 153v, Bl. 159, Bl. 162v, Bl. 163, Bl. 163, Bl. 163v, Bl. 166v, Bl. 168v, Bl. 191, Bl. 192v, Bl. 195, Bl. 196v, Bl. 197, Bl. 198v, Bl. 199, Bl. 203, Bl. 209v, Bl. 218v, Bl. 219, Bl. 219v, Bl. 237, Bl. 248, Bl. 276v,
Aegidius →

→ Egidius

Aehre (Ähre)

Oberer Teil des Getreidehalms

ere

Bl. 032v,
After-Geschirr

Teil der Geschirres, der es dem Zugtier ermöglicht, den Wagen zu bremsen (⇒ FWB). Siehe auch → Geschirr

Bl. 123,
Agatha von Catania (Agathe)

Heiligentag: 5. Februar. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Agatha tag, Agathe virginis,

Bl. 056v, Bl. 073, Bl. 121v, Bl. 168, Bl. 185v,
Agnes (Jungfrau)

1501 wird Jungfrau Agnes erwähnt

Bl. 255v,
Agnes (Name)
  • 1478 wird Agnes, die Magd Peter Beckers erwähnt
  • 1481 wird Agnes, die Schwägerin des jungen Clese Suffuß genannt
  • 1521 wird Agnes als Magd des Henne Gotze genannt
Bl. 035, Bl. 043v, Bl. 094v, Bl. 187, Bl. 196v,
Agnes von Rom (Agnetis)

Heiligentag: 21. Januar. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

agnetis virginis

Bl. 054, Bl. 070, Bl. 142, Bl. 164v,
Ahnfrau

Siehe auch → Vorfahren

anfrauwe, anfrawe

Bl. 002v, Bl. 024v, Bl. 029b/v, Bl. 030, Bl. 041v, Bl. 042v, Bl. 062, Bl. 081v, Bl. 119v, Bl. 141, Bl. 230,
Ahnherr

Siehe auch → Vorfahren

anher, anherr

Bl. 002v, Bl. 003, Bl. 039, Bl. 042v, Bl. 044v, Bl. 072v, Bl. 119v, Bl. 123v, Bl. 141, Bl. 155v, Bl. 181, Bl. 189, Bl. 234,
aid →

→ Eid

aijm →

→ Ohm

Akten →

→ acta

Alban (Name)

1468, 1472, 1473 und 1474 wird ein Alban genannt. Sein Tochter hieß Elsgin

Alban

Bl. 003v, Bl. 018, Bl. 020, Bl. 080v, Bl. 095, Bl. 104v,
Albanistar

1524 und 1525 wird der Anwalt A. [?] genannt

Albaniste

Bl. 148v, Bl. 173,
Albanstag (Albani)

Heiligentag: 21. Juni. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Albans tag, Albani martiris

Bl. 004, Bl. 013v, Bl. 014v, Bl. 016, Bl. 023v, Bl. 034, Bl. 036, Bl. 045v, Bl. 074, Bl. 111v, Bl. 122, Bl. 134, Bl. 171v, Bl. 186v, Bl. 206, Bl. 215v,
Albig, Konrad von

1498 und 1499 genannt

Conrad - Albich

Bl. 164, Bl. 165, Bl. 166, Bl. 197, Bl. 206v,
Albisheim (Ort)

Albisheim (Pfrimm). ⊗ Lage. Personen: → Ruße (Hans)

Albßheym

Albrecht, Clesgin

1477 und 1479 erwähnt

Cleßgin - Albrecht

Bl. 045v, Bl. 128,
Albrecht, Grede

1468 erwähnt

Grede - Albrecht

Bl. 021,
Albus (alb)

Währungseinheit (⇒ FWB). Wegen des häufigen Vorkommens dieses Begriffes wird er im Register nicht berücksichtigt. Siehe auch → Währungen

Alch, Dietrich

1490 und 1491 genannt

Dietherich - Alchen

Bl. 003, Bl. 004, Bl. 005v, Bl. 010v, Bl. 011,
Alexander VI.

Papst (1492-1503)

Bl. 112v,
Alexius von Edessa

Heiligentag: 17. Juli. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Bl. 122,
Algesheim (Ort)

Siehe auch → Gau-Algesheim. ⇒ ⊗ Lage. Algesheim bei ⇒ regionalgeschichte.net. Siehe auch: → Amtmann → Gericht (Algesheim) → Spital. Amtmann: → Eltz (Johan). Siehe auch → Gau-Algesheim. Personen: → Armsheimer (Else) → Becker (Jakob) → Bender (Konrad) → Beyer (Henne) → Bickenbach (Diel von) → Blutworst (Henne) → Born (Peter von) → Diel (Henne) → Duphorn → Dutz (Henne) → Dutz → Dutz (Henne) → Friedrich (Henne) → Gemperlin (Peter) → Gyer → Gaualgesheim → Gemperlin (Peter) → Godfart → Gyer → Medenbach (Henne) → Momburg (Heinz) → Murolff (Peter) → Nyttert (Johannes) → Ruß (Hans, Schultheiß) → Schmied (Cristman) → Schneider (Hans) → Schram → Schnorr (Henne) → Stephan → Stubeß (Heintze) → Stude (Thomas) → Vogel (Hans) → Weber (Godfart) → Wolff (Henne) → Zebeler (Jeckel) → Zimmermann (Hans) → Zimmermann (Henne) → Zimmermann → (Peter) → Zimmermann (Theiß)

Algeßheijm, Algeßheim, Algeßheym, Algesßheim, Algessum, Algeszheim, Gawalgeßheim

Bl. 005v, Bl. 008a, Bl. 010, Bl. 011, Bl. 012, Bl. 013v, Bl. 014, Bl. 014v, Bl. 015v, Bl. 041v, Bl. 044, Bl. 045, Bl. 046, Bl. 047v, Bl. 050v, Bl. 051, Bl. 054, Bl. 054v, Bl. 055, Bl. 055v, Bl. 057v, Bl. 058, Bl. 059, Bl. 059v, Bl. 060, Bl. 061, Bl. 064v, Bl. 066v, Bl. 067, Bl. 068, Bl. 068, Bl. 068, Bl. 068v, Bl. 069, Bl. 073, Bl. 078, Bl. 081v, Bl. 083v, Bl. 086v, Bl. 087, Bl. 088v, Bl. 091v, Bl. 092, Bl. 099v, Bl. 100, Bl. 102, Bl. 102v, Bl. 104v, Bl. 106, Bl. 118, Bl. 120, Bl. 120v, Bl. 121, Bl. 122, Bl. 122v, Bl. 134, Bl. 135, Bl. 142v, Bl. 143v, Bl. 147v, Bl. 147v, Bl. 153v, Bl. 167, Bl. 168v, Bl. 173v, Bl. 182, Bl. 183, Bl. 190v, Bl. 191, Bl. 209, Bl. 222v, Bl. 224, Bl. 228v, Bl. 232, Bl. 233v, Bl. 236v, Bl. 248, Bl. 263v, Bl. 274, Bl. 281v,
Algesheim, Dutz von

1477, 1482 und 1484 erwähnt

Ducze, Duͦtsch - Algeßheim

Bl. 144v, Bl. 145, Bl. 145v, Bl. 231v, Bl. 232, Bl. 236v, Bl. 238v, Bl. 239,
Algesheim, Else von

1479 genannt

Else - Algesheim

Bl. 126v, Bl. 128v,
Algesheim, Friedrich von

1482 genannt

Friederich - Algeßheim

Bl. 248, Bl. 248v,
Algesheim, Gerhard von

1473 genannt

Bl. 007,
Algesheim, Gobel von

1469 erwähnt

Gobel

Bl. 039,
Algesheim, Hensel (Henslin) von

1479 genannt

Hensel, Henslin

Bl. 196v, Bl. 197,
Algesheim, Knoche von

1479 erwähnt

Knoche

Bl. 196v, Bl. 197,
Algesheim, Konrad von

Gemeint ist wohl → Bender (Konrad)

Bl. 129, Bl. 246,
Algesheim, Mathis von

1472 als dortiger Schultheiß erwähnt

Mathis

Bl. 081, Bl. 081v, Bl. 083,
Algesheim, Wigel von

1500 genannt

Bl. 189,
Algesheimer Kirbtag

1522 und 1525 erwähnt

Algeßheijmer kijrb tag

Bl. 062v, Bl. 174,
Algesheimer Weg

1523 genannt

Algeßheijmer wege

Bl. 048,
Allengaßen →

→ Altengasse

Allerheiligentag

Festtag: 1. November. Gedächtnistag aller Heiligen des Himmels

aller heilgen tag, omnium sanctorum

Bl. 003v, Bl. 004, Bl. 005, Bl. 009, Bl. 047, Bl. 049v, Bl. 051, Bl. 066, Bl. 085v, Bl. 087v, Bl. 112v, Bl. 122v, Bl. 140v, Bl. 167, Bl. 167v, Bl. 175v,
Allerseelentag →

→ Animarum

Allexander

1496 und 1499 als Gerichtsbeistand sowie 1501 erwähnt

Allexander

Bl. 124v, Bl. 128v, Bl. 129, Bl. 130, Bl. 132v, Bl. 152v, Bl. 153, Bl. 156v, Bl. 157, Bl. 162, Bl. 162v, Bl. 204, Bl. 257v, Bl. 265v, Bl. 266, Bl. 281,
Allmende

Allmende, ungeteiltes Gemeindeeigentum, das von Nutzungsberechtigten bewirtschaftet wird (⇒ FWB)

alme

Bl. 013v,
Almosen

Gabe, Stiftung (⇒ DRW)

almusen, almusenn

Bl. 066v, Bl. 079, Bl. 107v,
Alsenz (Ort)

Alsenz am Glan n Rockenhausen. ⇒ ⊗ Lage. Personen → Peter (Hans) → Sibel

Bl. 002, Bl. 109,
Alsenz, Peter von

1524 genannt. Siehe auch → Peter (Hans)

Bl. 110v,
Alsenz, Sibel von

1481 und 1482 genannt. Er war zwischen 1480 und 1483 → Gerichtsschreiber am Ingelheimer Gericht.

Sybel

Bl. 002, Bl. 181, Bl. 190, Bl. 202, Bl. 208, Bl. 210v, Bl. 214v, Bl. 217, Bl. 217v,
Alt-Leiningen (Ort)

nö Kaiserslautern, w Frankenthal Pfalz. ⊗ Lage. Personen → Poeten (Henne und Katharina)

alten lyningen

Bl. 007,
Altar (Altäre)

Siehe → altar virginis → Heilig-Kreuz-Altar → Johansaltar → Katherinenaltar → Liebfrauenaltar → Michaelsaltar → Nikolausaltar → Petersaltar (Oppenheim) → Peter und Paulsaltar

altar

Bl. 042, Bl. 067v, Bl. 113, Bl. 122v, Bl. 133, Bl. 136, Bl. 170v, Bl. 211v, Bl. 222v, Bl. 226v, Bl. 237, Bl. 238v, Bl. 255, Bl. 272,
Altaristen

Priester, der nur die heilige Messe liest, aber keine Seelsorge, keine Cura ausübt (⇒ FWB).

Personen: → Antis → Bart (Heinrich) → Bell (Johan) → Brunckenstein → Bubenheim (Gerlach von) → Buse (Johan) → Dietze → Dietze (Konrad) → Drapp (Anthonius) → Enders (Altarist) → Gerlach (Name) → Gotz (Thomas) → Grell (Jakob) →  Hulle (Heinrich) → Landau (Johan) → Mose (Niclaus) → Muller (Peter) → Nordenstadt (Johan) → Paul (Name) → Peter → Rabenold (Johan) → Rufus → Sartoris (Johan) → Schwabenheim (Peter von) → Siegen (Johan von)

Bl. 016v, Bl. 019, Bl. 067v, Bl. 069v, Bl. 077v, Bl. 083, Bl. 084v, Bl. 085, Bl. 086v, Bl. 088, Bl. 106, Bl. 124v, Bl. 135v, Bl. 136, Bl. 139, Bl. 140v, Bl. 149v, Bl. 156v, Bl. 175, Bl. 186v, Bl. 190, Bl. 196v, Bl. 197v, Bl. 205, Bl. 205v, Bl. 206, Bl. 208v, Bl. 209v, Bl. 212, Bl. 226v, Bl. 233v, Bl. 234, Bl. 237, Bl. 238v, Bl. 241, Bl. 243v, Bl. 244, Bl. 245, Bl. 264v, Bl. 279, Bl. 288v,
Altendorf, Adam von

1500 und 1501 genannt

Aldendorff

Bl. 157v, Bl. 166v, Bl. 188,
Altendorf, Kraft von

Der verstorbene Kraft von Altendorf wird 1475, 1477, 1483 und 1488 genannt. Er war mit Lise von Sponheim verheiratet gewesen

Allendorf

Bl. 023, Bl. 033v, Bl. 034, Bl. 036, Bl. 036v, Bl. 174v,
Altengasse

Straße in Ober-Ingelheim. ⊗ Lage. Personen: → Johan (Name)

Allengaßen, Altengaße, Alten Gaßen, Altenn gaßen, Alden Gaßen

Bl. 033v, Bl. 036, Bl. 049v, Bl. 055v, Bl. 057v, Bl. 061v, Bl. 062v, Bl. 080v, Bl. 085, Bl. 087, Bl. 092, Bl. 093, Bl. 103v, Bl. 149v, Bl. 162, Bl. 167, Bl. 169v, Bl. 174, Bl. 174v, Bl. 205v, Bl. 229,
Altengässer Pforte

in Ober-Ingelheim. ⊗ Lage. Das Tor wird 1528 genannt

althen gaßen phortte

Bl. 249v,
Alter (alt)

Lebenszeit

Bl. 089v, Bl. 125, Bl. 126v, Bl. 127, Bl. 129, Bl. 130, Bl. 130v, Bl. 159, Bl. 194v, Bl. 220, Bl. 256v, Bl. 258, Bl. 260, Bl. 288v,
altern →

→ Eltern

Altmünsterkloster (Mainz)

Kloster der Benediktinerinnen in Mainz. Altenmünster bei ⇒ regionalgeschichte.net.

Bl. 007, Bl. 033, Bl. 033v, Bl. 168v, Bl. 255, Bl. 255v, Bl. 256,
Alzey (Ort)

s Mainz. ⇒ ⊗ Lage. Alzey bei ⇒ regionalgeschichte.net. Siehe auch → Anthoniusorden → Klingen (Kloster).

Burggrafen: → Ramberg (Erhart). Personen: → Bropp (Melchior) → Dhume (Hans) → Muder (Henne) → Steinmetz (DIel)

Alceis, Alczey, Altzeim, Altzen, Altzey, Altzy, Alzen

Bl. 056, Bl. 056v, Bl. 065v, Bl. 069v, Bl. 095v, Bl. 112v, Bl. 123, Bl. 180v, Bl. 232v,
Alzey, Jakob von

1523 wird Herr Jacob genannt

Jacob - Altzen

Bl. 076, Bl. 079, Bl. 081,
Alzey, Wilhelm von

1521 und 1522 genannt

Wilhelm - Altzen

Bl. 050v, Bl. 058v, Bl. 061v,
ame → Ohm
Amenheim

1485 als Anrainer genannt

Bl. 176v,
Amme (Tätigkeit)

Frau, die ein Kind stillt, Kinderfrau (FWB). Personen: → Else (Amme) → Kette (Name)

Bl. 057v, Bl. 058, Bl. 070, Bl. 075, Bl. 075v, Bl. 142, Bl. 181v, Bl. 182, Bl. 183v, Bl. 198, Bl. 204, Bl. 221, Bl. 229,
Amme, Clesgin

1493 wird Clesgin aus Nieder-Ingelheim genannt

Bl. 054v,
Amme, Henne

1491 genannt

Bl. 011, Bl. 013,
Amorbach (Ort)

Amorbach im Odenwald. ⇒ ⊗ Lage. Personen: → Hyller (Leonhart)

Ammerbach

Bl. 193,
Amtmann (Algesheim)

1479 und 1481 erwähnt

Bl. 196v, Bl. 236v,
Amtmann (Mainz)

Amtmnänner in Mainz. Siehe auch → Stiftsamtmann (Mainz)

Personen: → Bapperg (Konrad) → Bergen (Johan) → Buker (Johan) → Dietze (Konrad) → Geisenheim (Wilhelm) → Grell (Jakob) → Leo → More (Heinrich) → St. Alban → Volda (Heinrich)

Bl. 003, Bl. 003v, Bl. 005v, Bl. 007, Bl. 036v, Bl. 039v, Bl. 040v, Bl. 041, Bl. 042, Bl. 055, Bl. 057, Bl. 066v, Bl. 070v, Bl. 075v, Bl. 077v, Bl. 086v, Bl. 092v, Bl. 093v, Bl. 094, Bl. 110v, Bl. 113, Bl. 119, Bl. 120, Bl. 139, Bl. 172, Bl. 178, Bl. 179v, Bl. 187, Bl. 194v, Bl. 216v, Bl. 217, Bl. 219v,
Amtmann (Offiziat)

Siehe → Bapst (Velten) → Bapperg → Breitfuß (Henne) → Buker (Johan) → Eltz (Johan) → Fabri (Philip) → Gans (Friedrich) → Hartrat → Jakob → Kercher (Johan) → Knebel von Katzenelnbogen (Dam) → Kronberg (Hans) → Lichtenberg → Pyrmont (Johan) → Roddel (Henne) → Schenck (Volprecht) → Schwalbach (Siegfried von) → Seidendistel (Jakob) → Sickingen (Swicker) → St. Stephan (Mainz) → Swartz (Anastasius) → Volda (Heinrich) → Winter (Kune)

 

 

amptman, amtlude, officiat

Bl. 003v, Bl. 004, Bl. 008, Bl. 029, Bl. 029, Bl. 037, Bl. 041, Bl. 046, Bl. 046, Bl. 047, Bl. 048, Bl. 048v, Bl. 049, Bl. 049v, Bl. 051, Bl. 051v, Bl. 052, Bl. 052, Bl. 053, Bl. 053v, Bl. 055, Bl. 055, Bl. 059v, Bl. 061v, Bl. 062, Bl. 063v, Bl. 069v, Bl. 070v, Bl. 071v, Bl. 078, Bl. 082, Bl. 089v, Bl. 090v, Bl. 092v, Bl. 096, Bl. 096, Bl. 100v, Bl. 101, Bl. 114v, Bl. 120, Bl. 130, Bl. 131, Bl. 132v, Bl. 140, Bl. 142v, Bl. 156, Bl. 156v, Bl. 180v, Bl. 181v, Bl. 186, Bl. 186, Bl. 193v, Bl. 195, Bl. 197v, Bl. 205v, Bl. 238, Bl. 270v,
Amtmann (Oppenheim)

Personen: → Dielman → Erlebach → Knebel von Katzenelnbogen (Dam) → Kronberg (Hans)

Oppenheinn

Bl. 109, Bl. 110, Bl. 160, Bl. 180v, Bl. 181v, Bl. 184, Bl. 186, Bl. 229v, Bl. 273,
Amtmann (Stadecken)

Siehe unter: → Schwalbach (Siegfried)

Andreas (Andree apostoli)

Heiligentag: 30. November. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Andreas deß heijlgen aposteln tag, Andree apostoli, Enders tage

Bl. 010, Bl. 025v, Bl. 030v, Bl. 052, Bl. 055v, Bl. 068v, Bl. 081v, Bl. 095, Bl. 099, Bl. 126v, Bl. 142v, Bl. 146v, Bl. 154, Bl. 168v, Bl. 183, Bl. 197, Bl. 198, Bl. 218v, Bl. 236, Bl. 250v, Bl. 254,
Angel →

→ Torangel

Angelputz (Örtlichkeit)

1501 erwähnt

angelpuͦtz

Bl. 256,
Angst

Gefahr, Risiko, Schaden

angst

Bl. 151v,
Anhang

Vertraute, Familienmitglieder

anhangckt

Bl. 043, Bl. 043v, Bl. 045, Bl. 063, Bl. 103, Bl. 109v, Bl. 145v, Bl. 158,
anhoeren (hören) →

→ vorlesen (verlesen)

Animarum

Festtag: 2. November. Commemoratio animarum. Gedenktag aller Seelen (Allerseelentag). Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Bl. 051, Bl. 180v, Bl. 181, Bl. 187, Bl. 193v, Bl. 233, Bl. 248v,
Anklage →

→ Klage

Ankläger

Vgl. → Kläger → reus

Wegen des häufigen Vorkommens dieses Begriffes wird er im Register nicht berücksichtigt.

ancleger

Bl. 051, Bl. 058, Bl. 058v, Bl. 065, Bl. 070v, Bl. 078v, Bl. 083, Bl. 092, Bl. 114v,
Anleit (Anleite)

Einsetzung eines um Schadenersatz Klagenden in die Güter des Beklagten durch den Richter, der dazu einen besonderen Anleiter bestimmte. Siehe den Artikel im ⇒ Deutschen Rechtswörterbuch

 anleyde, anleydt

Bl. 004, Bl. 063v, Bl. 278v,
Anlenß (Name)

1479 und 1481 wird Anlenß erwähnt

Anlense, Anlenß

Bl. 097, Bl. 102, Bl. 172,
Annen, Henn

1486 und 1495 erwähnt. Er war Vater der Ketgin

Anhen

Bl. 030v, Bl. 180v,
Annen, Ketgin

1495 als Tochter des Henne genannt

Bl. 180v,
Anniversar

Gedenktag

anniversarius

Bl. 250,
Annunciatio Marie

Festtag: 25. März

Bl. 057, Bl. 075, Bl. 175,
Ansprache

Klageerhebung (⇒ DRW). Nach → Ansprache (Klageerhebung), → Antwort (Erwiderung auf die Klage) und → Widerrede folgte als vierte und letzte Antwort im Klageverfahren die → Nachrede und ggf. die → Schlussrede. Vgl. auch → Einrede → Klage

Wegen des häufigen Vorkommens dieses Begriffes wird er im Register nicht berücksichtigt

Anthes (Herr)

1496 (Altarist zu Winternheim) und 1498 erwähnt

Anthes, Antis

Bl. 106, Bl. 177v,
Anthes in der Ohrenbrücke

1477 erwähnt

Antes jn der Orenbrucken

Bl. 029v,
Anthes vom Saal

1472 genannt

Anthes - Sale

Bl. 083v, Bl. 084, Bl. 084v,
Anthes, Adam

1477 als Stiefsohn des Peter erwähnt

Adame - Anteße

Bl. 160v,
Anthes, Clese

1478 als Stiefsohn des Peter genannt

Clese - Antheß

Bl. 167,
Anthes, Grete (Gretgin)

Zwischen 1527 und 1528 genannt. Witwe des Jeckel Hase. Sie heiratete Michael von Holzheim

Grete, Grethe, Grethgin, Grettgin - Antheis, Anthis

Bl. 197v, Bl. 200, Bl. 238v, Bl. 247, Bl. 252, Bl. 252v,
Anthes, Henne

1521 und 1523 erwähnt

Bl. 029v, Bl. 079v,
Anthes, Jeckel

1473 wird (der verstorbene?) Jeckel Antheß erwähnt

Jekel - Antheße

Bl. 093,
Anthes, Peter

1469, 1472, 1474 (auch der junge), 1475 (auch der junge), 1477 (als BÜrgermeister und als Stiefvater des Adam), 1478 (auch als Stiefvater des Clese bzw. als Bürgermeister), 1481 (auch der junge), 1482 (auch der junge) und 1484 (der alte und der junge) genannt

Peter, Peder - Antes, Anteß, Antis, Anthiß

Bl. 039, Bl. 041, Bl. 042v, Bl. 071v, Bl. 110, Bl. 111, Bl. 111v, Bl. 112, Bl. 114, Bl. 115, Bl. 115v, Bl. 116, Bl. 117v, Bl. 119, Bl. 151, Bl. 156, Bl. 157v, Bl. 158, Bl. 160v, Bl. 162, Bl. 167, Bl. 225, Bl. 232v, Bl. 233, Bl. 235v, Bl. 243, Bl. 243v, Bl. 244, Bl. 248v,
Anthonius (Datumsangabe)

Heiligentag: 17. Januar. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Anthonius

Bl. 002, Bl. 010, Bl. 012v, Bl. 033, Bl. 055, Bl. 071, Bl. 085, Bl. 094v, Bl. 100, Bl. 152v, Bl. 155, Bl. 156, Bl. 159, Bl. 162, Bl. 199, Bl. 205v, Bl. 219, Bl. 237,
Anthonius (Name)

1481 wird Anthonius zu Winternheim erwähnt

Anthonius

Bl. 201,
Anthoniusorden (Alzey)

1475 genannt. Personen: → Dhume (Hans)

Anthonien orden

Bl. 123,
Antweg

Weg in der Wackernheimer (?) Gemarkung

ant weg

Bl. 090,
Antwort (antworten)

Verteidigung des Beklagten auf eine Klage (→ Ansprache), insb. die Rede mit der er dazu Stellung nimmt (⇒ DRW). Vgl. → reconvencion. Nach Ansprache, Antwort und → Widerrede folgte als vierte und letzte Antwort im Klageverfahren die → Nachrede, ggf. die → Schlussrede. Siehe → Einrede

Wegen des häufigen Vorkommens dieses Begriffes wird er im Register nicht berücksichtigt.

Antworter

Beklagter bzw. sein Vertreter (⇒ FWB). Siehe auch → Beklagter

Bl. 006v, Bl. 009, Bl. 009v, Bl. 025v, Bl. 034, Bl. 042, Bl. 047, Bl. 058v, Bl. 061v, Bl. 063, Bl. 064v, Bl. 065, Bl. 066, Bl. 069, Bl. 071v, Bl. 072, Bl. 073v, Bl. 076, Bl. 078, Bl. 078v, Bl. 081v, Bl. 084, Bl. 085v, Bl. 089, Bl. 098v, Bl. 098v, Bl. 102, Bl. 106, Bl. 107, Bl. 107v, Bl. 110v, Bl. 113v, Bl. 114, Bl. 115v, Bl. 116, Bl. 116v, Bl. 122, Bl. 123v, Bl. 125, Bl. 125v, Bl. 125v, Bl. 126v, Bl. 127, Bl. 128, Bl. 129v, Bl. 133, Bl. 138v, Bl. 139, Bl. 139v, Bl. 152, Bl. 155v, Bl. 156, Bl. 160, Bl. 160v, Bl. 176v, Bl. 180, Bl. 180v, Bl. 188, Bl. 188v, Bl. 205, Bl. 205v, Bl. 225, Bl. 225v, Bl. 233, Bl. 235v, Bl. 238v, Bl. 240v, Bl. 265, Bl. 265v, Bl. 266,
Antz, Johannes

1493 und 1494 genannt

Bl. 037v, Bl. 045v,
Antze (Name)

1468 (auch der junge), 1469, 1470, 1472, 1473, 1478, 1481, 1482 (Vater des Clesgin), 1484, 1488 und 1501 (Sohn des Henne Antze) wird ein Antze genannt.

Vgl. → Antze (Henne) → Drapp (Antze) → Duppengießer (Antze) → Wolff (Anthis)

Ancze, Antz, Anntz, Aentz

Bl. 002v, Bl. 005v, Bl. 007, Bl. 008, Bl. 014, Bl. 015v, Bl. 019, Bl. 033, Bl. 033v, Bl. 034v, Bl. 036, Bl. 038, Bl. 053, Bl. 053v, Bl. 056, Bl. 058v, Bl. 064v, Bl. 065v, Bl. 066v, Bl. 067, Bl. 069v, Bl. 071, Bl. 081v, Bl. 082, Bl. 082, Bl. 085v, Bl. 086, Bl. 088, Bl. 096, Bl. 096v, Bl. 099, Bl. 109v, Bl. 162v, Bl. 163v, Bl. 164, Bl. 164v, Bl. 165v, Bl. 166, Bl. 168, Bl. 168v, Bl. 169, Bl. 169v, Bl. 170, Bl. 170v, Bl. 171v, Bl. 172v, Bl. 173, Bl. 173v, Bl. 176v, Bl. 177v, Bl. 178, Bl. 178v, Bl. 179v, Bl. 182v, Bl. 183, Bl. 184, Bl. 185, Bl. 185v, Bl. 186, Bl. 188, Bl. 188v, Bl. 194, Bl. 194v, Bl. 197, Bl. 198v, Bl. 201, Bl. 212v, Bl. 219v, Bl. 221v, Bl. 222, Bl. 223v, Bl. 225v, Bl. 234v, Bl. 235v, Bl. 236v, Bl. 242v, Bl. 243, Bl. 244v, Bl. 245, Bl. 245v, Bl. 246, Bl. 246v, Bl. 247, Bl. 247v,
Antze, Henne

1468, 1469, zwischen 1472 und 1482 sowie 1484 und 1499 genannt. 1501 wird Henne als Vater des Antze und als bereits verstorben bezeichnet

Henne - Ancze, Antzenhenne, Anczenhenne

Bl. 008v, Bl. 009, Bl. 015, Bl. 015, Bl. 024, Bl. 024v, Bl. 036, Bl. 040, Bl. 041, Bl. 046, Bl. 046v, Bl. 052, Bl. 052v, Bl. 054, Bl. 055v, Bl. 057, Bl. 057v, Bl. 083, Bl. 091v, Bl. 093, Bl. 102, Bl. 105v, Bl. 106, Bl. 106v, Bl. 107, Bl. 107v, Bl. 108, Bl. 109, Bl. 111, Bl. 113v, Bl. 116v, Bl. 117, Bl. 117v, Bl. 123v, Bl. 124v, Bl. 128v, Bl. 129v, Bl. 132, Bl. 132, Bl. 133v, Bl. 134v, Bl. 135, Bl. 142, Bl. 144v, Bl. 146, Bl. 151, Bl. 153, Bl. 162v, Bl. 162v, Bl. 163v, Bl. 175v, Bl. 177v, Bl. 182, Bl. 185, Bl. 186v, Bl. 187, Bl. 189, Bl. 196v, Bl. 197, Bl. 198v, Bl. 199, Bl. 200, Bl. 207, Bl. 218v, Bl. 219v, Bl. 223v, Bl. 225v, Bl. 227v, Bl. 228, Bl. 228v, Bl. 229, Bl. 229v, Bl. 230, Bl. 230, Bl. 230v, Bl. 232v, Bl. 234v, Bl. 239v, Bl. 240v, Bl. 241v, Bl. 243, Bl. 243v, Bl. 244v, Bl. 245, Bl. 247,
Anwalt

Gerichts- und Rechtsbeistand, auch Gerichtsbeistand der Frau (⇒ FWB). Siehe auch → Advokat → Fürsprecher → Machtboten → Momber → prelocutor → Prokurator → Rechtsetzer → Redner → Vormunder

Als Rechtsbeistände erscheinen → Acker (Hans) → Albanistar → Atzel (Henne) → Bretten (Jakob) → Diel (Pauel) → Ekbert (Wilhelm) → Fluck (Leonhard) → geis (Contze) → Krang (Georg) → Loher (Henne) → Lupes (Jeckel) → Mathis (Hengen) → Muller (Peter) → Obernulshausen (Hans) → Pfeffer (Henne) → Raser (Jodocus) → Rauch (Johannes) → Rüdiger (Jeckel) → Scherer (Johannes) → Scherer (Joist) → Schueth (Hans) → Schuhmacher (Diel und Stephan) → Seydensticker (Peter) → Stutzel (Ewald) → Wanbach (Hans von) → Wendel (Micken) → Yrich (Clese)

anwald, anwalt, anwallt, anwalter, anwaltt

Bl. 007v, Bl. 008v, Bl. 012, Bl. 035, Bl. 037v, Bl. 038, Bl. 041v, Bl. 049v, Bl. 058, Bl. 059v, Bl. 060, Bl. 060, Bl. 066, Bl. 066v, Bl. 067v, Bl. 068v, Bl. 070, Bl. 070v, Bl. 071a, Bl. 071a/v, Bl. 073v, Bl. 074v, Bl. 075v, Bl. 076, Bl. 076v, Bl. 077v, Bl. 078, Bl. 079, Bl. 081, Bl. 081v, Bl. 083, Bl. 083v, Bl. 085v, Bl. 089, Bl. 089v, Bl. 090, Bl. 090v, Bl. 092v, Bl. 094v, Bl. 095, Bl. 098, Bl. 100, Bl. 102v, Bl. 106, Bl. 108, Bl. 111v, Bl. 112, Bl. 114v, Bl. 115v, Bl. 117, Bl. 117, Bl. 117v, Bl. 120, Bl. 123v, Bl. 131v, Bl. 132v, Bl. 133, Bl. 134v, Bl. 135v, Bl. 138, Bl. 138v, Bl. 139, Bl. 139v, Bl. 140v, Bl. 142v, Bl. 143v, Bl. 144, Bl. 144v, Bl. 145, Bl. 145, Bl. 148, Bl. 148v, Bl. 149, Bl. 149v, Bl. 150, Bl. 153, Bl. 154v, Bl. 155, Bl. 155v, Bl. 156, Bl. 156v, Bl. 160v, Bl. 170v, Bl. 172v, Bl. 173v, Bl. 176v, Bl. 177, Bl. 182v, Bl. 184, Bl. 187, Bl. 187v, Bl. 191, Bl. 196v, Bl. 207v, Bl. 208v, Bl. 209, Bl. 219, Bl. 222v, Bl. 223, Bl. 223v, Bl. 224, Bl. 231, Bl. 231v, Bl. 232, Bl. 233v, Bl. 264v, Bl. 265, Bl. 265v, Bl. 268v, Bl. 271v, Bl. 272, Bl. 277v, Bl. 282v,
Apfel (Äpfel)

Baumfrucht. Siehe auch → Apfelbaum

epphel, epfel

Bl. 217, Bl. 254,
Apfelbaum

Obstbaum. Er diente auch der Grenzmarkierung (⇒ FWB)

appelbaumen

Bl. 171, Bl. 177, Bl. 179, Bl. 216v,
Apollonientag

Heiligentag: 9. Februar. Siehe den Artikel im ⇒ Heiligenlexikon

Bl. 014, Bl. 014v, Bl. 026v, Bl. 128v, Bl. 134, Bl. 169v, Bl. 210, Bl. 220v, Bl. 239v,
Apostel (Bericht)

Bericht (Reverenzialapostel), den der örtliche Richter, gegen dessen Entscheidung eine Partei Berufung eingelegt hatte, auf deren Bitte an ein höheres Gericht erstattet (⇒ DRW)

apostolos, appostolos

Bl. 060v, Bl. 061, Bl. 082, Bl. 082v, Bl. 083, Bl. 111, Bl. 111v, Bl. 173v, Bl. 176, Bl. 184, Bl. 238,
Apostelteilung →

→ Zwölfboten Teilung

Apotheke

Verkaufsstelle in Ober-Ingelheim von Heilpflanzen, Gewürzen, Drogen und Arzneimitteln (⇒ FWB)

apotecenn

Bl. 227v,
Appel, Hermann

1524 genannt

Bl. 136,
Appelgin, Hans

1521 genannt

Hansen

Bl. 029v,
Appellation

Anrufung einer höheren Instanz (⇒ FWB)

appelaczien, appelation, appelert, appellirt, appellacion, appelleret

Bl. 003v, Bl. 005v, Bl. 011, Bl. 037v, Bl. 060v, Bl. 061, Bl. 082, Bl. 083, Bl. 092, Bl. 098v, Bl. 111, Bl. 111v, Bl. 119, Bl. 120, Bl. 121, Bl. 121v, Bl. 122, Bl. 169v, Bl. 172v, Bl. 173, Bl. 173v, Bl. 176, Bl. 179v, Bl. 182v, Bl. 184, Bl. 193v, Bl. 205v, Bl. 237, Bl. 237v, Bl. 238,
Appenheim (Ort)

ssw Ingelheim. ⊗ Lage. Appenheim bei ⇒ regionalgeschichte.net. Siehe auch → Gericht → Kirche  → Schultheiß

Personen: → Elen (Henne) → Emmel (Mathis) → Geyckler → Heßlich (Henne) → Kloppel (Henne) → Muller (Peter und Emmel) → Schacke (Henne) → Schacke (Peter) → Stol (Hans)

Appeneim, Appenheym, Appinheim, Appinheym

Bl. 003v, Bl. 047v, Bl. 071v, Bl. 072, Bl. 072v, Bl. 074v, Bl. 081, Bl. 081v, Bl. 101v, Bl. 111v, Bl. 120, Bl. 123v, Bl. 125, Bl. 131v, Bl. 133, Bl. 173, Bl. 175v, Bl. 177v, Bl. 193, Bl. 193v, Bl. 201v, Bl. 202v, Bl. 206, Bl. 211, Bl. 212, Bl. 228v, Bl. 228v, Bl. 232v, Bl. 266v, Bl. 272v, Bl. 275, Bl. 288,
Appenheim, Emmel von

Zwischen 1476 und 1481 sowie 1484 erwähnt

Emel, Emmel - Appinheim

Bl. 004v, Bl. 040v, Bl. 047v, Bl. 048, Bl. 060v, Bl. 062, Bl. 071v, Bl. 073, Bl. 081v, Bl. 085, Bl. 097v, Bl. 102v, Bl. 110, Bl. 111v, Bl. 112v, Bl. 152v, Bl. 154, Bl. 154v, Bl. 157v, Bl. 158, Bl. 158v, Bl. 168v, Bl. 193v, Bl. 225, Bl. 226, Bl. 226v, Bl. 227, Bl. 231v,
Appenheim, Grede von

Sie wird 1474 als ehemalige Ehefrau des Henne am Berge und mit den gemeinsamen Kindern Peter, Contze und Nese genannt

Bl. 170,
Appenheim, Henne von

1521 genannt

Appenheijm

Bl. 034,
Appenheim, Hennel von

1480 erwähnt

Hennel - Appinheim

Bl. 142v,
Appenheim, N. N. von

1481 genannt

Appenheimer

Bl. 166,
Appenheim, Velten von

1524 genannt

Veltenn

Bl. 104v,
Appenheimer Weg

Appenheimer wege

Bl. 156,
April

Monatsbezeichnung

Aprilis

Bl. 100v,
Arbeit (arbeiten)

Überwiegend in der Wortbedeutung: »Arbeiten als Erwerbstätigkeit« (⇒ FWB)

arbeit, arbeyden

Bl. 012v, Bl. 015, Bl. 016v, Bl. 038v, Bl. 045, Bl. 064v, Bl. 065, Bl. 076v, Bl. 077v, Bl. 089, Bl. 091, Bl. 093, Bl. 096v, Bl. 102, Bl. 105v, Bl. 107v, Bl. 114, Bl. 120v, Bl. 129v, Bl. 131v, Bl. 142v, Bl. 143, Bl. 147, Bl. 148v, Bl. 152v, Bl. 154, Bl. 160, Bl. 162v, Bl. 164, Bl. 165, Bl. 166, Bl. 170, Bl. 171v, Bl. 173, Bl. 175, Bl. 182v, Bl. 184, Bl. 186v, Bl. 188, Bl. 188v, Bl. 188v, Bl. 190, Bl. 190v, Bl. 191v, Bl. 194, Bl. 194, Bl. 210, Bl. 222, Bl. 227v, Bl. 229v, Bl. 231, Bl. 233, Bl. 234, Bl. 237, Bl. 238, Bl. 242, Bl. 242v, Bl. 246v, Bl. 248v, Bl. 248v, Bl. 249, Bl. 257v, Bl. 260, Bl. 262v, Bl. 266v, Bl. 268v, Bl. 269v, Bl. 271v, Bl. 272, Bl. 273, Bl. 278v, Bl. 189v,
arck

Kiste, Bettkasten (⇒ Lexer). Siehe auch → Bett

Bl. 109, Bl. 154, Bl. 154v,
Ardtäcker (Erdäcker)

Örtlichkeit

Ardt Ecker

Bl. 169,
argentum

Währungseinheit: Silbergeld. Siehe auch → Währungen

Arglist

Betrug, böse Absicht, Hinterhältigkeit. List (⇒ FWB)

argelist

Bl. 015v, Bl. 095, Bl. 112v, Bl. 151v, Bl. 182,
Arheiligen (Ort)

Wohl Arheiligen bei Darmstadt. ⊗ Lage. Personen → Beyer (Ebalt) → Hun (Ewalt, Debolt)

Orhelgen

Bl. 028v, Bl. 029, Bl. 042v, Bl. 044v, Bl. 048, Bl. 051, Bl. 058v, Bl. 060, Bl. 064, Bl. 068, Bl. 176,
arm (Armut)

armthumbs

Bl. 107, Bl. 107v, Bl. 113v, Bl. 136, Bl. 136, Bl. 167, Bl. 176, Bl. 188, Bl. 231v, Bl. 273,
Arm (Körperteil)

arme

Bl. 019, Bl. 078,
arm man (armen liute)

armer Mann, nicht-freie (Bauern), Holden (⇒ FWB)

armen Lute

Bl. 046v, Bl. 079, Bl. 090, Bl. 120, Bl. 218, Bl. 224v, Bl. 266v, Bl. 271v,
Arm-Klarenkloster →

→ St. Klara (Mainz)

Armbrust

Fernwaffe zum Abschießen von Pfeilen und Bolzen (⇒ FWB)

armbrost

Bl. 075, Bl. 082v, Bl. 175,
Armbrustwinde

Winde, Vorrichtung zum Spannen (der Armbrust), Kran (⇒ Lexer)

armbrost win, winde

Bl. 075, Bl. 248v,
Armsheim (Ort)

nnw Alzey. ⊗ Lage. Siehe den Artikel bei ⇒ regionalgeschichte.net.

Personen: → Ruß (Hans) → Ruter (Mathis und Gutt) → Ruter (Peter)

Armßheim

Bl. 010v, Bl. 017, Bl. 041v, Bl. 069v, Bl. 095v, Bl. 158v,
Armsheimer, Else

1469 wird Else Armsheimer aus Algesheim erwähnt

Else - Armßheymer

Bl. 046,
Arnolt, Cristin

1468 und 1470 erwähnt

Cristin, Crystin - Arnolt

Bl. 014, Bl. 014v, Bl. 017v, Bl. 060v,
Arnolt, Else

1477, 1478 und 1480 erwähnt

Else - Arnolt

Bl. 031, Bl. 033v, Bl. 034, Bl. 034v, Bl. 035, Bl. 047v, Bl. 064, Bl. 155, Bl. 156, Bl. 159, Bl. 160v, Bl. 161, Bl. 163,
Arnolt, Henne
  • 1468, 1469, 1470, 1472, 1474, 1477, 1478 (auch der junge), 1479, 1480, 1481 und 1482 (Sohn der Nese) erwähnt
  • 1480 wird ein Henne Arnolt als bereits verstorben erwähnt
  • 1484 wird Henne Arnolt von Ingelheim genannt
  • 1486, 1492 und 1494 wird Henn Arnolt von Heidesheim erwähnt
  • 1497 und 1498 wird ein Henne Arnolt genannt

 Henne - Arnolt

Bl. 020, Bl. 021v, Bl. 024, Bl. 024v, Bl. 030, Bl. 030, Bl. 034, Bl. 036, Bl. 038, Bl. 038v, Bl. 047, Bl. 048, Bl. 057, Bl. 062, Bl. 066, Bl. 071v, Bl. 078, Bl. 082v, Bl. 083, Bl. 100, Bl. 138v, Bl. 157v, Bl. 158, Bl. 170v, Bl. 175, Bl. 180v, Bl. 181, Bl. 184, Bl. 187v, Bl. 189, Bl. 190, Bl. 197v, Bl. 200, Bl. 200v, Bl. 201, Bl. 220, Bl. 221, Bl. 221v, Bl. 232v, Bl. 238v, Bl. 241v, Bl. 249v,
Arnolt, Nese

1482 wird Nese als Mutter des Henne erwähnt

Nese - Arnolt

Bl. 241v,
Arrest

Arrestierung, Verwahrung (⇒ FWB)

arrest

Bl. 276,
Arsch

abfällige Bezeichnung des menschlichen Hinterteils

ars

Bl. 279v,
Arschijd (Ort)

Bisher nicht identifizierter Ort (Aschied/Nieder-Wambach? oder Orscheid über Bad Honnef?)

Airschytt, Orschyt

Arschijd, Adam

1521 genannt

Arschijdt

Bl. 033v,
Arschijd, Brune von

1521 genannt

Bl. 033v,
Arschijd, Georg von

1521 genannt

Arschijdt

Bl. 033v,
Arschijd, Gerhard von

1521 genannt

Arschijdt

Bl. 033v,
Arschijd, Johann von
  • Zwischen 1495 und 1501 genannt
  • 1521 als Dekan zu → St. Goar genannt

Arschijd, Orschytt, Vrschytt, Urschyt

Bl. 033v, Bl. 072, Bl. 254v, Bl. 262, Bl. 263v,
Artikel

Abschnitt eines Schriftstückes, übertragen: Aussagepunkt (⇒ FWB). Siehe dazu auch: → Hauptartikel → positiones → Principalartikel → Schirmartikel

(principal) artickel

Bl. 007, Bl. 007v, Bl. 008v, Bl. 018, Bl. 018v, Bl. 022, Bl. 029a/v, Bl. 029b, Bl. 030v, Bl. 034v, Bl. 036, Bl. 037, Bl. 037v, Bl. 038, Bl. 039v, Bl. 040, Bl. 040v, Bl. 041, Bl. 041v, Bl. 042, Bl. 042v, Bl. 044, Bl. 044v, Bl. 046, Bl. 047, Bl. 047v, Bl. 048v, Bl. 048v, Bl. 049v, Bl. 050v, Bl. 053v, Bl. 058, Bl. 059v, Bl. 060, Bl. 060v, Bl. 061, Bl. 065, Bl. 066, Bl. 071a/v, Bl. 074v, Bl. 075, Bl. 078, Bl. 079, Bl. 079v, Bl. 081, Bl. 081v, Bl. 081v, Bl. 082, Bl. 083v, Bl. 085, Bl. 086v, Bl. 087v, Bl. 088v, Bl. 088v, Bl. 089, Bl. 090v, Bl. 091, Bl. 093, Bl. 095, Bl. 096, Bl. 102, Bl. 102v, Bl. 104, Bl. 104v, Bl. 106, Bl. 108v, Bl. 109v, Bl. 111, Bl. 111, Bl. 112, Bl. 113, Bl. 113, Bl. 113v, Bl. 114, Bl. 114, Bl. 116v, Bl. 117, Bl. 118, Bl. 118, Bl. 119, Bl. 119v, Bl. 120, Bl. 121, Bl. 122, Bl. 122v, Bl. 123, Bl. 123v, Bl. 124, Bl. 124v, Bl. 125, Bl. 125v, Bl. 126, Bl. 126v, Bl. 127, Bl. 127v, Bl. 128, Bl. 130, Bl. 131, Bl. 133, Bl. 134v, Bl. 137, Bl. 137, Bl. 137v, Bl. 137v, Bl. 138, Bl. 139, Bl. 143v, Bl. 144v, Bl. 144v, Bl. 151, Bl. 152v, Bl. 158, Bl. 159, Bl. 159v, Bl. 161v, Bl. 163, Bl. 169, Bl. 172, Bl. 179, Bl. 179v, Bl. 184, Bl. 209v, Bl. 210v, Bl. 219v, Bl. 221v, Bl. 227v, Bl. 228v, Bl. 231, Bl. 231v, Bl. 232, Bl. 234, Bl. 234v, Bl. 236, Bl. 248, Bl. 252v, Bl. 254v, Bl. 255v, Bl. 256, Bl. 256v, Bl. 257, Bl. 257v, Bl. 258, Bl. 258v, Bl. 259, Bl. 259v, Bl. 262, Bl. 272, Bl. 273, Bl. 277v, Bl. 278, Bl. 285,
Arzt (Beruf)

Heilkundiger. Namen: → Jakob (Name) → Ysaak

Jacob

Bl. 160, Bl. 168, Bl. 170v, Bl. 172,
Arzt, Johan

1471/1472 genannt

Johan arczt

Bl. 167,
Ascensio Domini

Festtag: Himmelfahrt. Donnerstag nach dem 5. Sonntag nach Ostern

Bl. 041v, Bl. 069, Bl. 083v, Bl. 101v, Bl. 183v, Bl. 184, Bl. 214, Bl. 220, Bl. 227v, Bl. 243v,
Aschermittwoch →

→ Cineres

Aspessum →

→ Aspisheim

Aspisheim (Ort)

ca. 10 km sw Ingelheim. ⇒ ⊗ Lage. Aspisheim bei ⇒ regionalgeschichte.net

Personen: → Crißfeld (Jeckel) → Lupolt (Jeckel) → Zimmermann (Peter)

Aspesheim, Aspeßheijm, Aspeßheim, Aspessum, Aspestheim, Asßeßheijm, Aßpessum, Aßspesheim, Aßpeßum

Bl. 081v, Bl. 167, Bl. 168v, Bl. 171, Bl. 172, Bl. 183v, Bl. 240, Bl. 287v,
Aspisheim, Bernhard von

1524 genannt

Bhernharten - Aßpessum

Bl. 139v,
Aspisheim, Philipp von

Zwischen 1523 und 1529 erwähnt

Philips - Aspeßheijm, Aspeßheim, Aspessum

Bl. 090v, Bl. 132,
Aspisheim, Reinhard von

Zwischen 1522 und 1527 genannt

Reijnhart, Reinhart, Reynnhart, Rheinhartt, Rheynhartt - Aspesheim, Aspeßheim, Asßeßheijm, Aßpeßum

Bl. 059, Bl. 062v, Bl. 064, Bl. 064v, Bl. 162, Bl. 198, Bl. 201, Bl. 203v,
Assmannshausen (Ort)

nnw Bingen. ⊗ Lage. Siehe auch: → Buettel (Büttel) → Gericht.

Personen: → Base (Clesgin) → Base (Gredgin) → Gobhart (Johannes)

Haißmanßhuser, Hamaßhuser, Hasemanßhusen, Hasmanshusen, Haßmanhußen, Haßmanshuschen, Haßmanshusenn, Haßmanßehusenn, Haßmanßhausen, Haßmanßhusen, Haßmanßhusenn, Haßmaßhusen, Haßmußhusenn

Bl. 079, Bl. 079v, Bl. 080, Bl. 080v, Bl. 088v, Bl. 098, Bl. 100v,
Assmannshausen, Clesgin von

1472 und 1473 erwähnt. Siehe → Base (Clesgin)

Cleßgin - Hasmanshusen, Hassmanhusen

Bl. 076v, Bl. 077, Bl. 078, Bl. 078v, Bl. 079v, Bl. 080, Bl. 082v, Bl. 084, Bl. 085, Bl. 085v, Bl. 086, Bl. 095, Bl. 096v, Bl. 097,
Assmannshausen, Gredgin von

1473 und 1474 genannt. Siehe auch → Base (Gredgin)

Gredgin - Hasmanshusen, Hasmanßhusen

Bl. 098, Bl. 100v, Bl. 102, Bl. 105,
Assmannshausen, Hans von

1525 als Bürger von Nieder-Ingelheim genannt. Siehe → Assmannshausen (Johann)

Hanns - Haßmanshusen

Bl. 163, Bl. 163v,
Assmannshausen, Johan von
  • 1492 wird Herr Johann aus Wiesbaden genannt
  • 1525 wird Johann aus Nieder-Ingelheim erwähnt. Vgl. → Assmannshausen (Hans)
  • 1528 wird Johann von Assmannshausen, der Auenmann bezeichnet. Vgl. → Auenmann → Johannes, der Auenmann

Johann - Hamarßhusen, Haßmanshusenn, Haßmaßhusen

Bl. 025v, Bl. 160, Bl. 236,
Assumptio Marie

Heiligentag: 15. August. Mariä Himmelfahrt. Siehe auch → Auffahrt unser Frauen

Bl. 006v, Bl. 016, Bl. 018v, Bl. 040v, Bl. 041, Bl. 047, Bl. 067, Bl. 085, Bl. 087, Bl. 088v, Bl. 108, Bl. 110v, Bl. 115v, Bl. 126v, Bl. 151, Bl. 187v, Bl. 193v, Bl. 197, Bl. 197v, Bl. 209, Bl. 209v, Bl. 216v, Bl. 225, Bl. 225v, Bl. 228v, Bl. 231v, Bl. 244, Bl. 244v,
Atzel, Cristman

1524 genannt

Cristman - Atzel

Bl. 145v,
Atzel, Henne

Zwischen 1521 und 1527 genannt. Er wird 1523 als geschworener Messer, 1527 als Vormunder bezeichnet

Atzelnhenne

Bl. 049, Bl. 086, Bl. 087v, Bl. 192v, Bl. 204v,
Atzelnkrag, Cristman

1529 Vater der Katherin

Cristman - Aczelnkrag

Bl. 269v,
Atzelnkrag, Henne
  • 1472, 1474 und zwischen 1477 und 1481 wird Henne Atzelnkrag erwähnt
  • 1528 wird Hen Atzelnkrag genannt

Henne, Hen - Atzelnkrag, Aczelnkrag, Atzelkragen

Bl. 010v, Bl. 014v, Bl. 024, Bl. 034, Bl. 045v, Bl. 048v, Bl. 071, Bl. 073v, Bl. 077v, Bl. 082v, Bl. 115, Bl. 150, Bl. 158v, Bl. 159, Bl. 161v, Bl. 183v, Bl. 205, Bl. 225, Bl. 240v,
Atzelnkrag, Katherin

1529 Tochter des Cristman

Katherin - Aczelnkrag

Bl. 269v,
Atzung

Kost, Speise, Essen (⇒ DWB). Siehe auch → Kostung → Nahrung → Zehrung

atzung

Bl. 161v,
Au (Aue)

Wiesen- oder Waldgelände. Siehe auch → Baberlinsaue → Cappenberger Aue → Gottesthaler Aue → Schafaue → Wirde

Personen: → Assmannshausen (Johan) → Henchin auf der Aue → Johannes, der Auenmann

auw, auwe, aw, awe

Bl. 017v, Bl. 046, Bl. 048v, Bl. 050v, Bl. 056, Bl. 060, Bl. 062v, Bl. 070v, Bl. 072, Bl. 076v, Bl. 077v, Bl. 079, Bl. 133v, Bl. 136, Bl. 136v, Bl. 139, Bl. 141v, Bl. 151v, Bl. 157, Bl. 159v, Bl. 205v, Bl. 209v, Bl. 236v, Bl. 239v, Bl. 243,
auctrix →

→ actor

Auenmann

Siehe auch → Assmannshausen (Johan von) → Johannes der Auenmann

auwen man

Bl. 079, Bl. 236,
Auffahrt Marien

Festtag: 15. August. Siehe auch → Assumptio Marie

auffarte Marie

Bl. 170v,
Auffahrtstag unseres Herren

Christi Himmelfahrt: Donnerstag nach dem 5. Sonntag nach Ostern

vnnsers Hernn Auffarts dag

Bl. 174,
Aufholung (aufholen)

Eine Sache holen, in Beschlag nehmen, ein Pfand verwerten, Pachtland wegen ausstehender Zinse wiedereinziehen, allgemein: Gütereinziehung (⇒ DRW)

vffholunge

Bl. 001a/v, Bl. 002, Bl. 002v, Bl. 002v, Bl. 003, Bl. 004v, Bl. 006, Bl. 011v, Bl. 012, Bl. 012, Bl. 014, Bl. 014, Bl. 014v, Bl. 015v, Bl. 018v, Bl. 019v, Bl. 020, Bl. 020v, Bl. 022, Bl. 022v, Bl. 023, Bl. 023v, Bl. 026v, Bl. 027, Bl. 027v, Bl. 028, Bl. 029v, Bl. 032v, Bl. 033, Bl. 033, Bl. 033v, Bl. 033v, Bl. 034v, Bl. 035, Bl. 035v, Bl. 037, Bl. 038, Bl. 038, Bl. 038v, Bl. 039, Bl. 041, Bl. 042, Bl. 042v, Bl. 043, Bl. 043v, Bl. 044v, Bl. 045v, Bl. 046, Bl. 046v, Bl. 047, Bl. 047, Bl. 047v, Bl. 048, Bl. 048v, Bl. 050, Bl. 050v, Bl. 051, Bl. 051v, Bl. 052v, Bl. 054, Bl. 054v, Bl. 054v, Bl. 054v, Bl. 055, Bl. 056, Bl. 056v, Bl. 056v, Bl. 057, Bl. 057, Bl. 057v, Bl. 057v, Bl. 058v, Bl. 059, Bl. 059v, Bl. 059v, Bl. 060, Bl. 062v, Bl. 064, Bl. 064v, Bl. 066, Bl. 066v, Bl. 067, Bl. 067v, Bl. 068, Bl. 068v, Bl. 069v, Bl. 070, Bl. 070v, Bl. 071a, Bl. 072, Bl. 073, Bl. 075, Bl. 075v, Bl. 076, Bl. 077, Bl. 078, Bl. 078, Bl. 082v, Bl. 082v, Bl. 083, Bl. 086v, Bl. 088, Bl. 091, Bl. 092v, Bl. 093v, Bl. 093v, Bl. 094, Bl. 096, Bl. 097, Bl. 099, Bl. 099, Bl. 099v, Bl. 100, Bl. 102, Bl. 102, Bl. 103, Bl. 104v, Bl. 104v, Bl. 104v, Bl. 105v, Bl. 106, Bl. 106, Bl. 106, Bl. 107v, Bl. 110v, Bl. 111, Bl. 111v, Bl. 111v, Bl. 112, Bl. 113v, Bl. 113v, Bl. 113v, Bl. 114v, Bl. 115, Bl. 115, Bl. 115v, Bl. 115v, Bl. 116v, Bl. 116v, Bl. 119v, Bl. 120, Bl. 120, Bl. 120v, Bl. 120v, Bl. 121, Bl. 121v, Bl. 122v, Bl. 123, Bl. 123, Bl. 126v, Bl. 127v, Bl. 128, Bl. 130, Bl. 130v, Bl. 131, Bl. 132v, Bl. 133, Bl. 133v, Bl. 134, Bl. 134v, Bl. 135, Bl. 135v, Bl. 136, Bl. 136, Bl. 136, Bl. 138v, Bl. 138v, Bl. 139, Bl. 140v, Bl. 142v, Bl. 143, Bl. 143v, Bl. 143v, Bl. 144, Bl. 144v, Bl. 145, Bl. 145, Bl. 145v, Bl. 145v, Bl. 146, Bl. 146v, Bl. 146v, Bl. 147, Bl. 147v, Bl. 147v, Bl. 147v, Bl. 149, Bl. 151v, Bl. 152, Bl. 152v, Bl. 152v, Bl. 153v, Bl. 154v, Bl. 155v, Bl. 157, Bl. 157, Bl. 157, Bl. 157v, Bl. 157v, Bl. 158v, Bl. 159v, Bl. 160v, Bl. 161, Bl. 161v, Bl. 162v, Bl. 162v, Bl. 163v, Bl. 164v, Bl. 165, Bl. 165v, Bl. 166, Bl. 166v, Bl. 166v, Bl. 167, Bl. 171, Bl. 171v, Bl. 172, Bl. 172v, Bl. 174, Bl. 174, Bl. 174v, Bl. 175v, Bl. 175v, Bl. 181v, Bl. 184, Bl. 188v, Bl. 189, Bl. 190, Bl. 192, Bl. 194v, Bl. 195v, Bl. 196, Bl. 196v, Bl. 197, Bl. 197v, Bl. 198, Bl. 200v, Bl. 202, Bl. 203, Bl. 203v, Bl. 203v, Bl. 203v, Bl. 204, Bl. 204v, Bl. 204v, Bl. 206v, Bl. 207, Bl. 208v, Bl. 209, Bl. 209v, Bl. 210, Bl. 210v, Bl. 212, Bl. 214v, Bl. 215, Bl. 215v, Bl. 220, Bl. 220v, Bl. 221v, Bl. 223, Bl. 224, Bl. 224v, Bl. 225, Bl. 226, Bl. 226v, Bl. 228, Bl. 228v, Bl. 228v, Bl. 229, Bl. 229, Bl. 229, Bl. 231, Bl. 231, Bl. 231v, Bl. 232, Bl. 233v, Bl. 234, Bl. 236v, Bl. 237, Bl. 238, Bl. 238v, Bl. 240v, Bl. 241, Bl. 241v, Bl. 243, Bl. 243v, Bl. 243v, Bl. 244, Bl. 244, Bl. 245, Bl. 245v, Bl. 246, Bl. 246, Bl. 246v, Bl. 249v, Bl. 250v, Bl. 252, Bl. 253v, Bl. 254v, Bl. 256, Bl. 256v, Bl. 261, Bl. 261v, Bl. 262v, Bl. 263, Bl. 263v, Bl. 264v, Bl. 265v, Bl. 270v, Bl. 272v, Bl. 274, Bl. 274v, Bl. 275, Bl. 275v, Bl. 279, Bl. 279v, Bl. 280, Bl. 286v, Bl. 287v, Bl. 103v,
Aufsagung (aufsagen)

Einen Absparche (Vertrag) aufkündigen (⇒ FWB)

off sagen

Bl. 006, Bl. 024, Bl. 041, Bl. 048, Bl. 048v, Bl. 051v, Bl. 061v, Bl. 062, Bl. 070v, Bl. 074, Bl. 076v, Bl. 085v, Bl. 088, Bl. 108v, Bl. 121v, Bl. 122, Bl. 154v, Bl. 158, Bl. 158v, Bl. 227v, Bl. 227v, Bl. 235,
aufschlagen (Buch) →

→ Oeffnungsvorgänge (bei Gericht)

Aufschub →

→ Schub

Aufstoßer

Auflader (⇒ Lexer) oder eine Aufsichtsperson (⇒ FWB).

Personen: → Stark (Heinrich)

vffstusser

Bl. 009v, Bl. 010v, Bl. 076, Bl. 080, Bl. 097, Bl. 098v, Bl. 100v, Bl. 102, Bl. 107, Bl. 123v,
Aufzeichnung

aufschreiben notiern (⇒ FWB)

zeichnuͦng

Bl. 168,
Auge

Sinnesorgan

Bl. 044v, Bl. 075v, Bl. 161v,
Augenschein

Besichtigung und Augenschein (⇒ FWB)

awenschein

Bl. 069, Bl. 069v, Bl. 251,
August

Monatsbezeichnung

Bl. 001a,
Augustiner (Mainz)

Augustinerorden in Mainz. ⊗ Lage der Augustinerkirche. Siehe zu den Augustinern in Mainz ⇒ regionalgeschichte.net.

Personen: → Bingen (Jakob) → Duchscherer (Johan) → Ingelheim (Johan) → Jakob (aus Mainz)

Bl. 004, Bl. 005v, Bl. 007v, Bl. 030v, Bl. 043, Bl. 043v, Bl. 066v, Bl. 068, Bl. 068v, Bl. 068v, Bl. 071v, Bl. 140, Bl. 140v, Bl. 175v, Bl. 182, Bl. 184, Bl. 184v, Bl. 200, Bl. 201, Bl. 202, Bl. 202v, Bl. 203, Bl. 203v, Bl. 205v, Bl. 214, Bl. 216, Bl. 216v, Bl. 218, Bl. 222, Bl. 222v, Bl. 229v,
Aula regia →

→ Saal

Aule →

→ Propst im Saal

Aulhausen (Kloster)

Über Rüdesheim am Rhein. ⊗ Lage. 1477 werden die Nonnen (des Zisterzienerklosters Marienhausen) in Aulhausen erwähnt

Ulnhusen

Bl. 158v, Bl. 180v, Bl. 196v,
aureus →

→ Goldgulden

Auschelm, Peter

1469 erwähnt

Peter - Auschelm (Anschelm?)

Bl. 042,
aushauen

abschneiden, herausbrechen (⇒ FWB)

ußgehauwen

Bl. 008va, Bl. 266v,
Ausländer (ausländisch)

Nicht in Ingelheim (im Ingelheimer Reich) lebend bzw. wohnend, auswärtig

vßlendig

Bl. 055v, Bl. 057v, Bl. 058, Bl. 123v, Bl. 133, Bl. 267,
Aussatz

Lepra, Infektionskrankheit (⇒ DRW). »Vßetzig« wird auch als Schimpfwort gebraucht siehe → stinckendes Weib

außsatz, ußsatz, vßetzig, vßsatz

Bl. 024v, Bl. 029b, Bl. 093,
Aussteuer

Siehe auch → Heiratsgut

vßstuer

Bl. 208,
Auszug

Einwand, Einrede (⇒ DRW)

außzucks, vßzuck, vßzugk

Bl. 021, Bl. 028, Bl. 032v, Bl. 037, Bl. 049v, Bl. 063, Bl. 170v, Bl. 176, Bl. 177, Bl. 177v, Bl. 180, Bl. 183, Bl. 194, Bl. 204, Bl. 205v, Bl. 214, Bl. 227, Bl. 238v, Bl. 242v, Bl. 243v, Bl. 278, Bl. 286v, Bl. 287,
Ave Maria

Gebet bzw. Tageszeitangabe

Bl. 100v, Bl. 145, Bl. 174, Bl. 274,