Ober-Ingelheimer Haderbuch 1518-1529 

Bl. 146

22.11.1524  / Dienstag nach Presentatio Mariae

Transkription

1 h Jdem ein erʃt heiʃchung vff jacob vonn brettenn vor ij fl et pig(nus)

1 h Jdem vff hannʃen den man ne(n)net ʃweitzerlein ein 1 h vor viij ß
hlr et ʃub pi(n)gn(us)

1 h Jdem vff gnant(en) Hans ʃweitzerlein ein erʃte heiʃcun(n)g vff iij ß hlr

1 h Jdem ein erʃte h vff peter ʃchießernn vonn Mentz vo(r) ij lb hlr et
pig(n)ůs

1 h Jdem Ein erʃt h vff Bartholmes ʃchnidern xxj alb et pig(n)us

1 h Jdem vonn wegenn der preʃenntz ein erʃt heiʃchun(n)g vff hanß
Sweitzerlin vor iiɉ lb et pig(nus)

1 h Jdem vff ein erʃte heiʃchung vff gna(n)t(en) hanßen vff viij ß hlr p(i)g(nus)

1 h Jdem ex p(ar)te preʃenciarij 1 h vff peffer h henn vo(r) j fl pig(nus)

1 h Jdem 1 h vff hanß vonn worbis dochter Barbelnn vel Erf(olgt) vo(r) iij ß

1 h Jdem 1 h vff gnante(n) vor iij d et pig(nus) Jdem vff xij al(l)b(us) et pignūs

1 h Jdem vonn wegenn Hans von Ingln(heim): 1 h vff bel henn vor vj xij alb
et ʃubpi(n)gnus

1 h Jdem ein erste heistun(n)g vff Jacob Nageln vff xv ß hlr et p(ig)(nus)

1 h Jdem 1 h vff gnante(n) Jacob(e)nn vor vj alb vnnd ʃoliche vnd(er)pfand(e)

Dinʃtags na Preʃenta(t)i(oni)s marie virginis

2 h Her niclas maiß 2 h vff vff hanß hochemernn ludt der erʃt(en)

2 h Jtem Lennhart Fluck Ex p(ar)te P(re)ʃencie 2 h vff hanß ʃwitzerlin vt p(rima)

2 h Jtem zweit heiʃchūng vff g(e)nan(en) hanʃenn vt prima

2 h Jdem die zweit h vff peffer henn laudt inhaltūng der erʃt(en)

2 h Jdem exp(ar)te Eccl(es)ie 2 hiʃch(un)g vff hanßman ʃchůmech(e)r vt prima

2 h Jdem die zweit heischu(n)g vff Hansthma(n) itzu(n)ndt gna(n)t vt prima

2 h Jdem die 2 h vff Jacob(e)nn vonn Brethenn vt p(rima)a

2 h Jdem die zweit heischun(n)g vff hanß ʃweitzerlin vt p(rim)a

Jdem ex p(ar)te hanß vonn Jnglnheims 2 h vff Belhenn vt p(ri)ma

2 h Jdem zweit hisch(ung) vff Jacob nagelnn drome(r)ʃtlaher wie die erʃt

2 h Jdem vff gnant(en) Jacob(e)nn die 2 heiʃchung vt prima

Jdem Eynn erʃt heiʃchung vonn gemelts hans vonn Jng(elnheim) vff peter
2 h vonn Beckelnheim ʃtaffelnhen yden voř viij ß hlr vt pig(nus)

1 h Jdem Eynn erʃt h vff peter muʃer vor j fl vnd vff ʃoliche vnd(er)phande

1 h Jtem hans metzler als ʃweitz(er)lin die 3 gebrochenn von weg(en) der p(räsen)ß

Jdem die 3 h gebrochen von wegenn der preʃentz Jdem die 3 h
Liep vor gūt gebrochenn vonn weg(en) der di kirchenn die Vener(is) post concep(ti)io(ni)s

Übertragung

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Jacob von Bretten wegen 2 Gulden und auf die Pfänder.

Derselbe gegen Hans, den man nennt Sweitzerlein wegen 1 Heller für 8 Schilling Heller und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen den genannten Hans Sweitzerlein wegen 3 Schilling Heller.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Peter Schiesser von Mainz wegen 2 Pfund Heller und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Bartholomeus Schneider wegen 21 Albus und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage für die Präsenz gegen Hans Sweitzerlein wegen 2 ½ Pfund und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen den genannten Hans wegen 8 Schilling Heller. Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage für die Präsenz gegen Henne Pfeffer wegen 1 Gulden. Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Barbel, die Tochter von Hans von Worms oder eingeklagt wegen 3 Schilling.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen die genannte wegen 3 Denar und auf die Pfänder.

Ebenso wegen 12 Albus und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt für Hans von Ingelheim die 1. Klage gegen Henne Bel wegen 12 Albus und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Jacob Nagel wegen 15 Schilling Heller und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen den genannten Jacob wegen 6 Albus und auf die Pfänder.

Dienstag 22. November 1524

Herr Nicolas Mose erhebt seine 2. Klage gegen Hans Hochheim.
Lenhard Fluck für die Präsenz erhebt die 2. Klage gegen Hans Sweitzerlein .

Die zweite Klage gegen genannten Hans.

Derselbe die 2. Klage gegen Henne Pfeffer.

Derselbe erhebt für die Kirche die 2. Klage gegen Hansman Schuhmacher.

Derselbe erhebt die 2. Klage gegen den genannten Hansman.

Derselbe erhebt die 2. Klage gegen Jacob von Bretten.

Derselbe erhebt die 2. Klage gegen Hans Sweitzerlein .

Ebenso für Hans von Ingelheim die 2. Klage gegen Henne Bel.

Die zweite Klage gegen Jacob Nagel Drommensleger.

Derselbe erhebt die 2. Klage gegen den genannten Jacob.

Derselbe erhebt die 1. Klage für den erwähnten Hans von Ingelheim gegen Peter von Böckelnheim und den Schwiegersohn von Henne Staffel, gegen jeden wegen 8 Schilling Heller und auf die Pfänder.

Derselbe eine 1. Klage gegen Peter Muser wegen 1 Gulden und auf die Pfänder.
Hans Metzler alias Sweitzerlein hat die 3. Klage gebrochen, ebenso hat er die 3. Klage für die Präsenz gebrochen und bei der 3. Klage der Kirche. Er hat seinen Leib vor sein Gut gestellt am 9. Dezember.

Registereinträge

Albus (alb)   –   Bell, Henne   –   Boeckelheim, Peter von   –   Bretten, Jakob von   –   Conceptio Marie   –   Denar (d)   –   Dienstag   –   Dromensleger   –   ecclesia   –   Erfolgnis (erfolgen)   –   Fluck, Leonhard (Lenhard)   –   Heischung (h) (heischen)   –   Heller (hlr)   –   Hochheim(er), Hans (von)   –   Ingelheim, Hans von   –   Leib vor sein Gut stellen   –   Mainz (Stadt)   –   Metzler, Hans   –   Mose, Niklas   –   Muser, Peter   –   Nagel, Jakob   –   Pfand (Unterpfand)   –   Pfeffer, Henne   –   pignus   –   Praesenz   –   Presentatio Marie   –   Schießer, Peter   –   Schilling (ß)   –   Schneider, Bartholomeus   –   Schuhmacher, Hansman   –   Schwiegersohn   –   Staffel, Henne   –   subpignus   –   Sweitzerlein, Hans   –   Tochter   –   Worbis, Barbel von   –   Worbis, Hans von   –