Ober-Ingelheimer Haderbuch 1518-1529 

Bl. 106

01.03.1524  / Dienstag nach Oculi Mei

Transkription

Steffan ʃchů Jtem Jnne Jrrung vnd Spenn ʃo ʃich erhaltenn zwiʃʃenn Henn
macher Loernn vonn Eltvel als anwalt Philips branthenn cleger ann
Philips bra(n)t eynnem vnd Steffann ʃchůmech(e)r vonn ʃchierstein antworteř
anderntheils Erʃchint Steffann gehorʃam vnd Sagt das g(e)n(ann)ter an-
walt etlich artickell czů repeterung vnd widder erholůng ʃyner
jnbrachtenn clag Jnne recht vurbracht vnd ʃich Erbothenn
der ʃelbigenn vermittelßs des ydts Calůmn(i)e darczūthūn vnd
durch g(e)na(n)tenn cleger angeʃtandenn vnd denn eydt nit gedrag(en)
Sonder Ferner onformlich gehandelt vnd czugenn zufornn vor-
gewent des vff die aͤcta geczogenn · Bith ʃteffan Jnen Loer hen
Jnne kostenn zůerkenne(n) mit ferner Bith das gnanter Loher
henn als anwalt etc Schuldig ʃy denn genan(n)ten ydt Calům(n)ie
zůtragenn vnd vermithelʃts gethanen eidt ʃein artickell dar zu
thūn iʃt er Steff(a)n aūch vrbutig zuthūn vnd den eydt zudrage(n)
als dann vff artickell ʃo vom widdertheil beym eyde dar gethann
werdenn vermitelst geʃcheens eides / luter / clar / verʃtendig /
vnd worhafftig antwūrt zugebenn bith Steffann ʃolichs durch
vch richter mit recht zuerkenn(en) vnd Stelt zü recht mit Ersta-
tung[a] costenn vnd Schadenn vnd vurbezahlt aller noturfft Dar
vff[b] Loernn Henn vt in Fronte hūius termi(n)j inscriptum jnűer(tum)

Erf(olgt) Jtem Hans vonn Dritdorff Erf(olgt) Helffrichenn vff eynn fl
xj alb contū(m)a(t)ia

Erf(olg)t Jtem Bernhart Hornig Erf(olgt) Joͤrg leyendecker vff x alb
Contu(m)a(t)ia

1 h Jtem Jeckell rūdiger Eynn erʃte heiʃchůng ex p(ar)te Hans bůsers
vff

1 h Jdem Eynn erʃthe Heiscun(n)g vff peter vonn Bleinche iij alb vnd
vff ʃolich vnderpfande

1 h Jdem Eynn 1 h vff Cles kulpenn vff eynn malter korns vnd
pignůs

4 clag Jtem Bernhart bender thůt ʃin vierde Clag vff conradt bendeř
vt prima • zūū Algesßheim vt prima

[a] Am Rand befindet sich das fol. 102v Anm. b genannte Verweiszeichen.
[b] Am Rand steht ein durchgestrichenes Einfügezeichen.

Übertragung

In der Irrung und Spannung, die sich ereignet hat, zwischen Henne Loher von Eltville als Anwalt des Klägers Philipp von Brand auf der einen und Stephan Schuhmacher von Schierstein als Beklagtem auf der anderen Seite erscheint Stephan gehorsam und sagt: Dass genannter Anwalt etliche Artikel zur Wiederholung seiner vorgetragenen Klage vor das Gericht gebracht hat und sich erboten hat, diese unter dem Gefährdeeid darzulegen. Und durch den genannten Kläger wird das vermieden und der Eid nicht getragen sondern weiter unförmlich gehandelt und Zeugen vorgeschoben, wofür er sich auf die Akten berufe. Stephan bittet zu erkennen, dass Henne Loher die Kosten zu tragen habe mit der weiteren Bitte, dass der genannte Henne Loher als Anwalt usw. schuldig sei, den genannten Gefährdeeid zu leisten und unter Eid seine Artikel darlege. Dazu ist Stephan auch bereit, den Eid zu leisten und dann unter Eid auf die Artikel, die die Gegenseite darlegt, laut, klar, verständlich und wahrhaftig Antwort zu geben. Stephan bittet, dieses durch Euch Richter als Recht zu erkennen und legt es dem Gericht vor mit Erstattung von Kosten und Schaden unter Vorbehalt aller Rechtsmittel. Darauf hat Henne Loher bis zum nächsten Gerichtstage eine Abschrift erbeten.

Hans von Driedorf verklagt Helffrich wegen 1 Gulden 11 Albus. Ungehorsam.

Bernhard Horneck verklagt Jorg Leiendecker wergen 10 Albus. Ungehorsam.

Jeckel Rüdiger erhebt die 1. Klage für Hans Buser.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Peter von Planig wegen 3 Albus und auf die Pfänder.

Derselbe erhebt die 1. Klage gegen Clas Kolp wegen 1 Malter Korn und auf die Pfänder.

Bernhard Bender erhebt seine 4. Klage gegen Conrad Bender zu Algesheim.

Registereinträge

Abschrift   –   acta   –   Albus (alb)   –   Algesheim (Ort)   –   Antworter   –   Anwalt   –   Artikel   –   Bender, Bernhard   –   Bender, Konrad   –   Brand, Philipp   –   Buser, Hans   –   Calumnieneid   –   contumatia   –   Driedorf, Hans von   –   Eidesleistung   –   Eltville (Ort)   –   Erfolgnis (erfolgen)   –   gehorsam (Gehorsamkeit)   –   Gulden (fl)   –   Heischung (h) (heischen)   –   Helffrich der Wirt   –   Horneck, Bernhard   –   in fronte huius termini inscriptum invertum   –   inscriptum   –   Irrung   –   Klaeger(in) (Kläger)   –   Kolp, Clese   –   Korn (Korn)   –   Kosten   –   Kosten und Schaden (Paarformel)   –   Leiendecker, Jorg (Georg)   –   Loher, Henne (Hengen)   –   Malter   –   Pfand (Unterpfand)   –   pignus   –   Planig, Peter von   –   Repetierung   –   Richter (richterlich)   –   Ruediger (Rudiger), Jeckel   –   Schierstein (Ort)   –   Schuhmacher, Steffan   –   Spenne   –   terminus   –   Widerteil (Gegenpartei)   –