Ober-Ingelheimer Haderbuch 1518-1529 

Bl. 008a/v

15.12.1519  / Dezember 1519

Transkription

{...} hademar Spr(ic)h(t) zu / helffrichen / wie Er
{...} hoe hir gene Ingelnheym
{...} begert ɉ fl belonu(n)g petit
{...} ich gibt antwort Er habe Tyʃen
{...}hs vorheyʃchen petit abʃoluj
{...} in auch den gericht(en) wyʃʃen wie
{...} hab muʃʃen geben vj albus von weg(en)
{...} wie woil er theis Im auch nichts von
{...} auch hye mit das er helffrich zu jm
{...} jm helffrichen das fehe heym
{...} er helfflich jm Tyʃen ʃyn faß auch
{...}lia ʃagt helffricht das die Nichtig for
{...} zu leßlich vnd nach vermoge der recht eyn
{...} clage zu beweyʃen ʃchuld(ig) oder aber der beclagt
{...} rechtʃtant abʃoluirt vnd ledig vnd die weil der
{...} ger zu beweyʃen vngeʃchickt begert ʃich helffrich ledig
zu Erkennen mit ablegung coʃten vnnd ʃcheden(n) ⋅
Hyrr vff Theyʃ zu beʃlus wo er helffrich mit dem Eyde behelt
die vndderrede nit geʃchehen ʃol geʃchehen was recht ʃey oder
Ad ʃoci(us) f(a)ct(u)m aber bey dem Eyde Sagt warr ʃein wie angezeigt Ambo zu r(ech)t(en)
Jtem Mondag Anthonij hait tyß von hademar ʃich konde vor
meʃʃen zymlich zu beweyʃen ʃie beyde mit eynander geredt
vmb das fas foeren vnd das fehe dreyben vt In act(is) vorleibt
Iʃt dag geʃetzt vt moris eʃt ad proximu(m)

Übertragung

[Theis] Hadamar klagt Helffrich an. Viehtrieb und Fass transportiert. Fordert ½ Gulden Belohnung. Helffrich sagt, dass er die Klage bewiesen müsse oder der Beklagte sei absolviert und frei. Und weil er das nicht beweisen könne, fordert Helffrich die Freisprechung mit Erstattung von Unkosten und Schaden. Hierauf sagt Theis zum Schluss: Wenn Helffrich unter Eid aussagt, die Unterredung sei nicht geschehen, dann solle geschehen, was Recht ist oder er solle unter Eid sagen, dass es wahr ist, wie er es angezeigt habe. Beide legen es dem Gericht vor. An das Vollgericht. Am 17. Januar 1519 wollte Theis von Hadamar den Beweis erbringen, dass sie beide miteinander geredet haben, das Fass zu transportieren und das Vieh zu treiben, wie vermerkt. Es ist ein Termin auf den nächsten Gerichtstag gesetzt worden, wie es üblich ist.

Registereinträge

ad proximum (judicium)   –   Albus (alb)   –   Belohnung   –   Beweis (beweisen)   –   Eidesleistung   –   Fass   –   Gulden (fl)   –   Hadamar, Theis (von)   –   Helffrich der Wirt   –   Ingelheim (Dorf)   –   Kosten und Schaden (Paarformel)   –   Kunde (Kundschaft, Kundsage)   –   Lateinische Rechtsbegriffe (Auswahl)   –   ledig (ledigen)   –   Montag   –   Schaden   –   socios (Vollgericht)   –   ut moris (est)   –   Vieh   –   Wahrheit (wahr)   –