Haderbuch Groß-Winternheim 1490-1502 

Bl. 008a

09.12.1490  / Donnerstag nach Nicolai

Transkription

das[a] ʃölt nit vß getan
Jtem Contz molle(r) ix ß von eym Zweitel
gilt alles wingart Jm Kirʃbaum geforch Hen Herppel
vndd(en) zü

J(te)m Emmerich Schoichman II alb von eym halben
fertel wingart Jm berg geforch qwint(en) Contz
vndd(en) zü

Jtem Steffann neʃʃe iiij ß von eym acke(r) Jm
keller born geforch Concz Swarcz oben Zü

Jtem der groiß Jeckel ix viij ß von eym halben
Zweittel wingarʃt Jm berg geforch taiʃpel
gilt alles oben zü vnd ein Halp Zweittel ackern Jm
kellerborn geforch Hen geylle oben zü

Jtem pete(r) boiddenheymme(r) v ß von eym Halben
Zweitel acker Jm engenhaidde [?] geforch cle
pete(r) Swarcz(e)n vndd(en) zü

[a] Der kleine eingelegte Zettel ist nicht paginiert. Die Rückseite ist nicht beschrieben.

Übertragung

Das soll nicht ausgelassen werden.

Contz Müller 9 Schilling von einem Zweiteil Wingert im Kirschbaum, grenzt unten an Henne Herppel.

Emmerich Schuhmacher 2 Albus von einem halben Viertel Wingert im Berg, grenzt unten an Contze Quinten.

Steffan Nesse 4 Schilling von einem Acker im Kellerborn, grenzt oben an Contze Swartz.

Der große Jeckel 8 Schilling von einem halben Zweiteil Wingert im Berg, grenzt an Taispel oben an und ein halbes Zweiteil Acker im Kellerborn, grenzt oben an Henne Geil.

Peter Bodenheimer 5 Schilling von einem halben Zweiteil Acker im Engenhaide, grenzt unten an Peter Swartz an.

Registereinträge

Acker (Acker)   –   Berg (Örtlichkeit)   –   Bodenheimer, Peter   –   Engenhaide   –   Geil, Henne   –   Herpel, Henne   –   Jeckel, der große   –   Kellerborn   –   Kirschbaum   –   Muller, Contz   –   Quinten, Contze   –   Schilling (ß)   –   Schuhmacher, Emmerich   –   Swartz, Peter   –   Taispel   –   Viertel   –   Wingert   –